weather-image

Saft für das Café Welcome

Detmold. Bringfried Willhelm war während seines Berufslebens lange im Getränkevertrieb tätig. Im Ruhestand engagiert er sich unter anderem ehrenamtlich für die Flüchtlinge in der Notunterkunft in der Adenauerstraße. Er nutzte nun seine alten Kontakte und stieß sofort auf offene Ohren. Nicht nur die Firma Eckes-Granini war sofort bereit zu helfen und stellte vier Tonnen Säfte zur Verfügung. Das Mindesthaltbarkeitsdatum wird bald erreicht sein, deswegen war Eile geboten. Die Speditionen (Kruse aus Walsrode und Herbst aus Detmold) halfen kurzfristig aus und arbeiteten unentgeltlich für diesen guten Zweck. In der letzten Woche wurde die Spende unter den wachsamen Augen von Bringfried Wilhelm ins Lager des Arbeiter-Samariter-Bundes gebracht. Die Säfte sollen im geplanten „Café Welcome“ in der Adenauerstraße ausgeschenkt werden. Das Café wurde mit Spenden eingerichtet und wird durch ehrenamtliche Helfer betreut. Im Augenblick ist es tagsüber ein Ort für Deutschunterricht und andere Angebote und bietet abends einen Treffpunkt für alle Gäste. In Kürze soll das Café auch für alle Detmolder geöffnet werden. Bringfried Willhelm sieht sein Lebensmotto bestätigt: „Wenn ich den Gedanken, den ich heute habe, nicht in die Tat umsetze, dann kommt die Gelegenheit vielleicht niemals wieder.“

veröffentlicht am 04.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:41 Uhr

270_008_7610177_wvh_1112_Bringfrie_Wilhelm_ed628cfcc1.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt