weather-image

CDU regt „unübliche Wege“ für kürzere Bearbeitungszeiten an / Stadt investiert in EDV

Ruheständler fürs Baudezernat?

BAD PYRMONT. 16 Monate hat ein Landwirt aus Löwensen auf eine Antwort auf eine Bauvoranfrage für eine Mehrzweckhalle gewartet – ohne eine Antwort zu bekommen. Das soll kein Einzelfall sein. Von „unzumutbaren Verzögerungen“ bei der Bearbeitung von Bauanträgen oder Bauvoranfragen ist laut der CDU-Fraktion die Rede, die jetzt ungewöhnliche Wege vorgeschlagen hat, um Abhilfe zu schaffen, denn durch den bevorstehenden Neubau des Humboldt-Gymnasiums werde die Bauverwaltung zusätzlich gefordert und das könnte für kleinere private Bauvorhaben noch weitere Zeitverzögerungen bedeuteten, so die Fraktionsvorsitzende Ursula Körtner.

veröffentlicht am 10.06.2016 um 15:42 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:48 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt