weather-image
14°

Noch kein Mobilitätsangebot für Bewohner der Bergdörfer in Sicht

Rufbus oder was soll es werden?

BAD PYRMONT. Bereits im November vorigen Jahres hatten Bürgermeister Klaus Blome, Projektleiter Thomas Goretzki und Hans-Georg Kösling von der Projektgruppe ForumK aus Nienburg den im Schulgebäude von Baarsen Versammelten eröffnet, dass die aktuellen Bestrebungen um die Mobilitätsangebote im Rahmen der Dorfentwicklungsmaßnahmen eher einen sogenannten Rufbus als einen Bürgerbus favorisieren. Diese Absicht habe die Stadt auch dem Landkreis gegenüber in einem Schreiben angemeldet.

veröffentlicht am 10.02.2019 um 14:37 Uhr
aktualisiert am 10.02.2019 um 20:00 Uhr

In der Gemeinde Salzhemmendorf rollt der Bürgerbus bereits. Für die Pyrmonter Bergdörfer ist die Lage noch unklar. Foto: Archiv/ms
Avatar2

Autor

Klaus Titze Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt