weather-image
22°

Projekt des kommunalen Integrationszentrums verbucht erste Erfolge

Rucksack-KiTa wird ausgeweitet

Detmold/Horn-Bad Meinberg. Unterwegs mit dem richtigen Gepäck: Auf dem Weg zur Integration unterstützt das kommunale Integrationszentrum des Kreises Lippe, kurz KI genannt, Eltern mit Migrationshintergrund und ihre Kinder. Eine wichtige Ressource ist dabei die Mehrsprachigkeit der Kinder.

veröffentlicht am 17.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:21 Uhr

270_008_7810255_wvh_1712_Rucksack_Kita_Integration_Press.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Über die Förderung von Muttersprache und Deutsch als Fremdsprache soll nicht nur Integration gelingen, sondern auch der Grundstein für späteren schulischen Erfolg gelegt werden. Mit der „Rucksack-KiTa“ holt das KI seit August auch die Eltern mit ins Boot. „Wir haben so viel positives Feedback erhalten, dass wir beschlossen haben, im nächsten Jahr weitere KiTas einzubinden“, erklärt Margit Monika Hahn, die das Projekt koordiniert. Unter anderem hat die DRK-Kita in Augustdorf ihre Teilnahme bereits zugesagt.

Die „Rucksack-KiTa“ arbeitet auf zwei Ebenen und legt den Schwerpunkt darauf, die Zusammenarbeit zwischen Eltern mit Migrationshintergrund und den Kindertageseinrichtungen zu stärken. Durch das Projekt gehen Eltern und Kita eine Art „Bildungs- und Erziehungspartnerschaft“ ein, die auch die interkulturelle Öffnung unterstützen soll. Sogenannte Elternbegleiterinnen, die vom KI geschult werden, sind dabei als Vermittler zwischen Kita und Eltern tätig. Sie leiten die Eltern an, wie sie die Muttersprache der Kinder zu Hause richtig fördern können und leiten gleichzeitig in den Kindergärten Gruppen, in denen sie die Kenntnisse der Kinder sowohl in der Muttersprache als auch in Deutsch als Fremdsprache gezielt weiterentwickeln. „Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Förderung der Herkunftssprache den Kindern auch das Erlernen der deutschen Sprache erleichtert“, erläutert Hahn.

Im August startete das Projekt in drei Kindertagesstätten in Detmold und Horn-Bad Meinberg, erste Erfolge zeichnen sich bereits ab: „Wir beobachten jeden Tag, wie stolz die Kinder darauf sind, dass ihre Eltern aktiv am Alltagsleben der Kita beteiligt sind und die pädagogische Arbeit mitgestalten“, freut sich Susanne Kock, Leiterin der KiTa der Fürstin-Pauline-Stiftung in der Karolinenstraße in Detmold. „Die Gruppe um das Rucksackprojekt beteiligt sich an vielen Kita-Aktivitäten und bringt sich mit tollen Ideen ein. Wir lernen uns darüber kennen und lernen viel voneinander. Dadurch erleben wir nicht nur Akzeptanz, sondern auch immer größeren gegenseitigen Respekt.“ Kindergärten, die an einer Teilnahme am Projekt „Rucksack-KiTa“ interessiert sind, können sich bei Margit Monika Hahn unter 05231/621025 oder per E-Mail an margit.hahn@kreis-lippe.de melden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?