weather-image
„Das war Kritik an meinen Mitarbeitern, nicht an Frau Körtner“

Roeder wehrt sich

Bad Pyrmont. Mit aller Entschiedenheit hat Bad Pyrmonts Bürgermeisterin Elke Christina Roeder (SPD) auf Äußerungen Katrin Drinkuths im Bau- und Umweltausschuss reagiert. Bei der letzten Sitzung dieses Gremiums hatte die CDU-Ratsfrau nach vorausgegangener Akteneinsicht aus dem Protokoll einer Dezernentenrunde von vor über einem Jahr bezüglich der Einrichtung einer zusätzlichen Abbiegespur zur Beschleunigung des stadtauswärts fließenden Verkehrs auf der Bahnhofsstraße aus dem Gedächtnis zitiert: „Es ist gut, dass es diesen Vorschlag gibt, aber schade, dass er von Frau Körtner kommt“. Dem vorausgegangen war eine äußerst heftige Diskussion um die Freienwalder Brücke, in deren Verlauf Ursula Körtner (CDU) Roeder eine „bewusste Verzögerung“ vorgeworfen hatte, weil immer noch nicht klar sei, ob das gesperrte Bauwerk einer Belastungsprobe unterzogen werden könne (wir berichteten).

veröffentlicht am 06.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 06:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Eine solche Äußerung habe ich nie gemacht“, wehrt sich die Bürgermeisterin jetzt. Auch habe sie nicht unmittelbar reagiert, „weil die Situation dann eskaliert wäre“, denn die Stimmung sei extrem aufgeheizt gewesen, begründete sie ihre Zurückhaltung und die zeitversetzte Reaktion.

Als Beweis legte die Rathauschefin der PN-Redaktion jetzt das Protokoll dieser Dezernentenrunde vor. „Das Ergebnis sei gut für Bad Pyrmont. Allerdings sei der Weg dahin zu kritisieren. Die Verwaltung stehe aufgrund des Artikels in den Pyrmonter Nachrichten sehr schlecht da, da sie es selbst nicht geschafft hätte, diese Lösung zu finden und es eines Mitglieds des Landtages bedurft hätte, um die Angelegenheit voranzubringen“, heißt es wörtlich in der Gesprächsaufzeichnung. Und weiter: „Bürgermeisterin Roeder weist noch einmal darauf hin, dass eine solche Lösung auch die Mitarbeiter der Stadt Bad Pyrmont hätten finden können.“ Roeder: „Das war Kritik an meinen Mitarbeitern, nicht an Frau Körtner“.HW



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt