weather-image

Kultusministerium fördert Aufführungen von Jörg Schades Musiktheater mit fast 13 000 Euro

Ritter Gluck kriegt Kohle aus Hannover

Bad Pyrmont (jl). „Hey, das ist ja klasse! Ich freu‘ mich wie Bolle!“, entfährt es Jörg Schade, als er am Telefon hört, dass sein Musiktheaterstück „Ritter Gluck im Glück“ in diesem Jahr vom niedersächsischen Kultusministerium mit 12 638 Euro gefördert wird. „Das ist die volle Höhe, die wir irgendwann im letzten Frühjahr beantragt hatten“, erzählt der in Bad Pyrmont lebende Theatermacher. „Danach hatte ich nie wieder etwas davon gehört.“ Jetzt erfährt er die gute Nachricht via PN-Redaktion von Ursula Körtner. Die CDU-Landtagsabgeordnete hat davon am Rande der Haushaltsausschusssitzung in Hannover gehört und Schades Telefonnummer nicht dabei.

veröffentlicht am 11.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 16:21 Uhr

270_008_6096148_pn150_1101_3sp_Gluck.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt