weather-image
13°

Redeverbot für den Bauamtsleiter?

Bad Pyrmont (uk/Hei). Hat Bürgermeisterin Elke Christina Roeder (parteilos/Foto) dem Leiter des Bauverwaltungsamtes der Stadt untersagt, als Referent bei der Senioren-Union aufzutreten? Genau das behaupten der designierte CDU-Fraktionschef Udo Nacke und der Vorsitzende der Senioren-Union, Werner Lange. Die Bürgermeisterin weist das als Darstellung falscher Tatsachen zurück und spricht von einer „bodenlosen Unverschämheit, die ins Bild passt“.

veröffentlicht am 27.03.2009 um 16:30 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 12:41 Uhr

Roeder
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bad Pyrmont (uk/Hei). Hat Bürgermeisterin Elke Christina Roeder (parteilos) dem Leiter des Bauverwaltungsamtes der Stadt untersagt, als Referent bei der Senioren-Union aufzutreten? Genau das behaupten der designierte CDU-Fraktionschef Udo Nacke und der Vorsitzende der Senioren-Union, Werner Lange. Die Bürgermeisterin weist das als Darstellung falscher Tatsachen zurück und spricht von einer „bodenlosen Unverschämheit, die ins Bild passt“.
Ihren Vorwurf haben die Unions-Vertreter anlässlich der jüngsten Versammlung der Senioren-Union am Donnerstag erhoben, wo sie mit „Unverständnis und Befremden“ von dieser Entscheidung der Bürgermeisterin sprachen und dafür aus der Versammlung Beifall erhielten. „Das ist kontraproduktiv, ein so wichtiges Projekt nicht von kompetenten Mitarbeitern aus dem Rathaus vortragen zu lassen. Ihnen dafür nicht die Erlaubnis zu erteilen, ist eine Blamage“, sagte Nacke.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt