weather-image
11°

Mittwoch 0.20 Uhr: Unbekannter überfällt Spielhalle an der Lortzingstraße

Räuber bedroht Aufsicht mit Messer

Bad Pyrmont (red). Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Spielhalle an der Lortzingstraße überfallen und Bargeld und ein Smartphone erbeutet.

veröffentlicht am 27.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 16:41 Uhr

270_008_6071351_pn106_2712.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Laut Polizei hat sich der Überfall am Mittwoch gegen 0.20 Uhr ereignet. Der Mitarbeiter, der in der etwas versteckt liegenden „Spielothek“ zu diesem Zeitpunkt die Aufsicht führte, war gerade mit dem Vorbereitungen beschäftigt, die Spielhalle zu schließen, als der Unbekannte die Räume betrat. „Er war vermutlich mit einer Strumpfmaske vermummt“, berichtete Frank Beißner, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes des Pyrmonter Polizeikommisssarirates, am Mittwoch. Der Täter habe den 21 Jahre alten Angestellten mit einem Messer bedroht und nach Bargeld verlangt. Doch üppig fiel die Beute nicht aus, denn nur von einem geringen Betrag ist die Rede. Dafür nahm der Räuber das Smartphone seines Opfers mit.

Zu Fuß, so berichtete es der 21-Jährige anschließend den alarmierten Polizeibeamten, sei der Maskierte dann in Richtung Oesdorfer Straße geflüchtet. Doch die Suche nach ihm blieb erfolglos, der Unbekannte war verschwunden.

Beißner hofft jetzt darauf, dass bei der Aufklärung dieser „räuberischen Erpressung“ trotz der nächtlichen Tatzeit Zeugen helfen können. Die Täterbeschreibung ist allerdings etwas vage. Der unbekannte Mann soll etwa 1,70 Meter groß und von „normaler Statur“sein. Bekleidet war er bei dem Raub mit einem bis zu den Oberschenkeln reichenden Parka in Tarnfarben, der auf der linken Brustseite die Aufschrift „US-Armee“ trug. Er hatte sich schwarze Handschuhe übergestreift und trug eine dunkle Hose und schwarze Schuhe mit einer weißen allerdings unbekannten Aufschrift. Das Opfer ist sich sicher, dass der Räuber mit einem russischen Akzent sprach.

Wer Angaben zur Tat oder zum Täter machen kann, der wird gebeten, sich bei der Polizei in Bad Pyrmonter unter der Telefonnummer 05281/ 94060 zu melden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt