weather-image
17°
×

Einige mit exklusiver Herkunft

Pyrmonter Theater Companie verkauft Gesichtsmasken

Gesichtsmasken sind immer häufiger in Bad Pyrmont zu sehen. Einen guten Anteil daran hat die Pyrmonter Theater Companie, die mit der Hilfe ihrer Kostümabteilung und von Christine Jacob und Ulla Lesoswsky schon 1000 Stück genäht hat, die für den Einsatz bei verschiedenen Pflegediensten bestimmt waren. „Wir können einen Teil dieser Masken jetzt auch anbieten“, teilte Companie-Chef Jörg Schade jetzt mit.

veröffentlicht am 21.04.2020 um 11:43 Uhr

Gegen eine Spende von 6 Euro, die voll der zur Zeit beschäftigungslosen Companie zugutekommt, kann man diesen Mund-Nasenschutz im Süßen Kaufhaus an der Brunnenstraße und bei Holland Blumen an der Schillerstraße erwerben.

Die Masken können bei 60 Grad gewaschen oder mit dem Bügeleisen bearbeitet werden. Einige der Masken sind besonders exklusiv, denn sie sind aus der Bettwäsche der Schauspielerin Isabella Rapp genäht, die schon bei vielen Produktionen der Theatertruppe mitgewirkt hat.

„Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht, aber die Nähmaschinen der Companie glühen auch weiterhin“, verspricht Schade.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt