weather-image
21°

Line-Dancer des MTV werden gleich zweimal Vize-Weltmeister / Lob von der Trainerin

Pyrmonter Tänzer schneiden tierisch gut ab

Bad Pyrmont (red). Die Tänzerinnen des MTV Bad Pyrmont sind zweifache Vizeweltmeisterinnen im Line-Dance geworden. Das hat Übungsleiterin Marina Krüger im Anschluss an die Weltmeisterschaft mitgeteilt.

veröffentlicht am 20.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 13:41 Uhr

Mit ihren extra selbstgenähten Kostümen gewinnen die Line-Dancer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Ein ganzes Jahr haben sich die Tänzerinnen auf dieses Ereignis mit Disziplin und Ehrgeiz vorbereitet“, sagte sie. „Statt ins Schwimmbad ging es in die Sporthalle, die Weihnachtsfeiertage wurden schon wegen der Sturzgefahr nicht auf der Eisbahn, sondern im Südstadion verbracht und somit zum Ausdauertraining genutzt.“

6 Pyrmonterinnen unter 36 Teilnehmern

Bei der Meisterschaftsteilnahme in Belgien hatte Marie-Luisa Braun den zweiten Platz von 14 Teilnehmerinnen in der Kategorie „Teen Newcomer“ und mit ihrer Partnerin Yvonne Krüger im Teamtanz den zweiten Platz belegt (wir berichteten). „Gute Voraussetzungen also für die Weltmeisterschaft im Country Western Line Dance“, meint Krüger.

Unter den insgesamt 36 internationalen Jugendlichen stellte allein der MTV Bad Pyrmont sechs Mädchen, die einzigen Deutschen in ihrer Kategorie. Janin Grube, Carina Loges und Arabella Hannig starteten in der Gruppe bis 13 Jahre. Denia Tasche, Vivien Hase und Marie-Luisa Braun mussten sich mit den Teens messen. „Und obwohl alle sich viel Mühe mit ihren Kostümen und den Tanzstilen wie Walzer, Cha-cha-cha oder Funky gaben, belohnte die Jury die Tänzerinnen nur mit Plätzen im unteren Drittel“, sagte Krüger. Marie-Luisa belegte mit drei Tänzen – normal sind fünf – im Finale den 6. Platz in der Gesamtwertung von 20 Teilnehmerinnen.

„Über die Entscheidung seitens der Jury gab es gerade auf deutscher Seite viel Unverständnis. Viele haben sich eine bessere Bewertung erhofft und nach Meinung ihrer Trainer auch verdient“, meinte Übungsleiterin Marina Krüger nach der Preisverleihung. Denn auch in der nächsthöheren Gruppe, den „Teen Novice Females“, kam von drei deutschen Mädchen keines aufs Siegerpodest. Hier konnte sich Yvonne Krüger vom MTV freuen, dass sie es bis ins Halbfinale schaffte.

Als letztes standen Team-Tänze auf dem Programm. Hier errangen die Pyrmonterinnen mit ihren extra für die Weltmeisterschaft genähten Kostümen und einstudiertem „Dschungeltanz“ den Vizeweltmeistertitel, mit zweimal Platz 1 für die Choreografie. Und im Team von bis zu vier Teilnehmerinnen freuten sich Yvonne und Marie-Luisa über die holländische Co-Produktion des erfahrenen Tanzlehrers Ron Welters mit zwei seiner Schülerinnen, die gleich beim ersten offiziellen Auftritt mit viel Lob seitens der Zuschauer und der Jury sowie dem 2. Vizeweltmeistertitel gewürdigt wurde. „Doch viel Zeit zum Ausruhen bleibt den Line-Dancern nicht, der Terminkalender erfordert neue Tänze, Choreografien und natürlich viel Training“, sagt Krüger weiter. Das Training beginnt freitags um 17.15 Uhr in der Oesdorfer Turnhalle.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?