weather-image
16°

Ronja Maltzahn erfüllt sich einen Traum / Freitag Konzert im Gasthof Schellental

Pyrmonter Songschreiberin veröffentlicht erstes Album

BAD PYRMONT. Seit drei Jahren ist die Pyrmonterin Ronja Maltzahn bereits mit ihren eigenen Songs unterwegs und erzählt als Songwriter Geschichten mit ihrer Gitarre. Jetzt hat sie sich mit ihrem ersten Album „Beautiful Mess“ einen riesigen Traum erfüllt.

veröffentlicht am 27.09.2018 um 17:56 Uhr

Ronja Maltzahns Debüt-Album „Beautiful Mess“. Foto: Philipp Karadensky/pr
Avatar2

Autor

Klaus Titze Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aufgenommen wurden die Stücke in Deutschland in den Fox Music Studios von Wolfgang Brammertz, Telgte, der auch auf seiner Internetseite damit wirbt, Träume zu erfüllen. Das schien für Ronja passend. Ihre Aufnahmen ließ sie sich sodann von Grammy-Award-Winner Sebastian Perkal bei Ecostudio in Argentinien mixen. Den letzten Schliff erhielten die Songs dann in den USA, bevor es in die Musikproduktion ging.

Herausgekommen ist ein Musikwerk mit selbst geschriebenen Pop-Balladen, die quer über den Globus entstanden sind. Sie erzählen Geschichten während Ronjas Reisen im vergangenen Jahr über vier Kontinente. Erlebnisse spiegeln sich wider aus Italien, Frankreich, Argentinien, Bolivien, Australien, Indien und Sri Lanka, vermitteln die komplexen Weiten dieser Welt und gehen butterweich ins Ohr.

An dem Album wirkten 16 Musiker mit, aus klassischen Rockbands wie mit Drums, Bass und Guitar, wie auch aus einem Miniatur-Musical-Orchester. Diese Spezialisten fügten Violine, Cello, Kontrabass ebenso melodisch ein wie Bassposaune, Waldhorn, Trompete, Flügelhorn oder auch stimmlich als Chor. Der Songschreiberin selbst blieb ihre eigene sanft weiche Stimme, ihre Gitarre, das Klavier oder auch ihr Cello.

„Es sind atemberaubende Klangwelten entstanden, intim, zart, tanzbar, wild“, zeigt sich Ronja selbst fasziniert und überaus glücklich über die gelungene Produktion, aus der auch ein Hauch von Jazz oder auch frische Pop-Punk-Würze entspringt. Soziale Medien nutzt sie genauso virtuos wie ihr Gitarrenspiel. Ihre erste CD finanzierte sie sich erfolgreich über ein Crowdfunding. Texte in Englisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch, Komposition, Arrangement, Proben, Zeitmanagement der Musiker, Online-Vermarktung und Social Media, Art Work & Creative Design, CD und Booklet, Tonstudiomiete, Entschädigung der 16 Mitmusiker, Kosten für Mixing. Kosten für Mastering, CD-Druck-Kosten – alles dies bewerkstelligte die umtriebige junge Frau mit Erfolg.

Wie sieht nun ihre Zukunft aus? „Ich habe jetzt in Münster meinen pädagogischen Bachelor gemacht und möchte nun in Enschede in den Niederlanden mein Master of Music machen“, sagt Ronja und hat dabei eine Art Sicherheit im Blick. Es ermögliche später neben der Musik eben auch eine berufliche Zukunft als Dozentin an einer Uni oder dergleichen. Doch im Grunde ziehe sie es vor, für und von der Musik zu leben und so sei sie aktuell dabei, mit ihrem Album Kontakt zu verschiedenen Labels aufzunehmen. Bliebe dies ohne Erfolg, so sei es auch nicht problematisch, da heutzutage das Internet ausreichend Chancen biete, sich bekannt zu machen. Zudem bleibe man dann freier in seinen Produktionen.

Aktuell befindet sich Ronja Maltzahn auf einer kleinen Tournee mit Spielorten in Münster, Achim oder Nordhorn. Nun, wer sie unmittelbar und live erleben will, muss gar nicht weit fahren, denn am heutigen Freitag kehrt sie für ein Konzert wieder in ihre Heimat Bad Pyrmont zurück. Sie tritt ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Gasthof Schellental (am Campingplatz) im Bad Pyrmonter Ortsteil Löwensen/Friedensthal auf und will dort ihr Herzstück, nämlich ihr Album „Beautiful Mess“ präsentieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?