weather-image
23°

Ohne weitere Vorstandsmitglieder droht Auflösung

Pyrmonter Kinderschutzbund setzt Hilferuf ab

BAD PYRMONT. Es ist schon so etwas wie ein Hilfeschrei, den Manuela Groth und Britta Schröder da gerade absenden. „Für unsere Aufgaben sind wie einfach nicht genug Leute“, sagen sie.
Aktuell sind die Vorsitzende und die Schriftführerin die beiden einzig verbliebenen ehrenamtlichen Frontfrauen des Pyrmonter Kinderschutzbunds.

veröffentlicht am 14.03.2019 um 22:37 Uhr

Die Vorsitzende Manuela Groth (li.) und Schriftführerin Britta Schröder hoffen, dass sich möglichst schnell weitere Ehrenamtliche finden, die dabei helfen, den Kinderschutzbund in Bad Pyrmont zu erhalten. Foto: jl
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt