weather-image

CDU fordert Geld für Bekämpfung der cleveren Vögel

Pyrmont leidet unter Krähen-Invasion

Bad Pyrmont (uk). Krähen  fühlen sich offenbar in der Stadt wohl. Wie viele es sind, weiß niemand. Die Vögel bevölkern die Stadt in Mengen und machen nicht nur Krach, auch die Verschmutzung von Autos, Gehwegen und Straßen stößt vielen Bewohnern sauer auf. Jetzt hat die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Ursula Körtner einen Antrag vorgelegt, mit dem die Stadtverwaltung aufgefordert werden soll, sich um das Problem zu kümmern. Doch Handlungsmöglichkeiten sieht die Stadt wenige: Die Tiere sind geschützt.

veröffentlicht am 15.12.2014 um 15:28 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:21 Uhr

Krähen kommen hauptsächlich im Winterhalbjahr in die Pyrmonter Innenstadt, um hier zu übernachten.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bad Pyrmont (uk). Krähen  fühlen sich offenbar in der Stadt wohl. Wie viele es sind, weiß niemand. Die Vögel bevölkern die Stadt in Mengen und machen nicht nur Krach, auch die Verschmutzung von Autos, Gehwegen und Straßen stößt vielen Bewohnern sauer auf. Jetzt hat die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Ursula Körtner einen Antrag vorgelegt, mit dem die Stadtverwaltung aufgefordert werden soll, sich um das Problem zu kümmern. Doch Handlungsmöglichkeiten sieht die Stadt wenige: Die Tiere sind geschützt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt