weather-image
21°

Prozess wegen Betrugs

Lemgo. Im Amtsgericht Lemgo wird am Dienstag, 3. November, um 9 Uhr, gegen zwei Personen verhandelt. Die Staatsanwaltschaft Detmold legt den 27 und 24 Jahre alten Angeklagten zur Last, am 20. Juli 2014 dem in Extertal wohnenden G. vorgespiegelt zu haben, er habe, als er mit seinem Pkw aus seiner Garage zurücksetzte, den Angeklagten C. verletzt. In der Folgezeit sollen die Angeklagten die Geschäftsunerfahrenheit des G. ausgenutzt haben, um sich von diesem Bargeldbeträge in Höhe von insgesamt 5171,50 Euro auszahlen zu lassen, die sie mit Schmerzensgeld, Kosten für beschädigte Kleidung und Rechtsanwaltskosten begründet haben. Die Angeklagten sind strafrechtlich bereits in Erscheinung getreten und bestreiten den Tatvorwurf. Sie sollen durch Zeugenaussagen überführt werden.

veröffentlicht am 29.10.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare