weather-image
23°

Theaterprojekt Herberhausen zeigt am Freitag ein selbst konzipiertes Stück

Premiere von „Endlich Ferien“

Detmold. Zwei Wochen lang wurde im Kinder- und Jugendtreff Domizil geprobt. Größtenteils in Eigenregie haben Kinder und Jugendliche unter Anleitung von Theaterpädagoginnen und -pädagogen ein Theaterstück entwickelt, das sie am Freitag, 17. Oktober, erstmalig präsentieren werden. Um 15 Uhr laden sie dazu ein, mit ihnen auf eine Reise zu gehen.

veröffentlicht am 16.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 00:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Endlich Ferien! Zeit, sich auszuruhen und mal nichts zu machen – wenn da nicht ein geheimnisvoller Brief ohne Absender wäre, der die Welt verändert, der eine Gruppe von Kindern mitnimmt, an einen Ort, an dem es das leckerste Essen gibt – aber auch Wesen, die sich irgendwie sonderbar verhalten…

Auf ihrer abenteuerlichen Suche nach dem Schreiber des Briefes müssen die Kinder gut zusammenhalten, um zurück in ihre Welt zu finden. Ob und wie sie das schaffen und was ihnen auf ihrer Reise begegnet, erfahren alle Mutigen und Neugierigen am kommenden Freitag in der Aula des Bildungshauses Weerthschule, Standort Richthofenstraße.

Seit 1999 spielen Kinder und Jugendliche aus Detmold-Herberhausen Theater. So lange besteht mittlerweile die gute Zusammenarbeit zwischen dem Kinder- und Jugendtreff Domizil und der Landesarbeitsgemeinschaft für Spiel und Theater NRW e. V. „Für die Kinder und Jugendlichen ist es immer wieder toll, wenn es heißt: Wir machen Theater. Einige sind schon zum vierten oder fünften Mal dabei, bei anderen haben Vater oder Onkel vor vielen Jahren bereits mitgespielt“, erklärt Ina Brand, Mitarbeiterin des städtischen Jugendzentrums.

Was genau passiert, verändert sich Jahr für Jahr, in diesem Jahr haben die Kinder in den Herbstferien nach einem zweitägigen Casting in vier Gruppen Szenen, Musik und Bewegungen erarbeitet und mithilfe der Theaterpädagogen zu einem großen Ganzen zusammengeführt.

Der Eintritt zur Premiere am 17. Oktober um 15 Uhr in der Aula des Bildungshauses Weerthschule, Standort Richthofenstraße, Richthofenstraße 93, ist frei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?