weather-image
19°

Politik zum Handeln aufgefordert

Präventionsräte machen sich für freies Mittagessen stark

BAD PYRMONT. Fünf Präventionsräte aus der Region haben sich hinter das Pyrmonter Mittagessenmodell für bedürfte Familien gestellt und die Politik zum Handeln aufgefordert. Es kann nicht sein, dass so ein Projekt auf Dauer von Sponsoren getragen wird“, betont Horst Gärtner vom Präventionsrat Bad Pyrmont.

veröffentlicht am 03.12.2018 um 13:14 Uhr

„Im Oktober vor einem Jahr waren es 100 Mittagessen, in diesem Jahr 600“, berichtet Horst Gärtner vom Präventionsrat Bad Pyrmont. Foto: uk
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt