weather-image

Prachtkerl: das Antilopenbaby im Tierpark

Bad Pyrmont (Hei). Es ist ein Tierbaby wie aus dem Bilderbuch: Große dunkle Augen mit langen Wimpern, ein Gesicht wie Bambi persönlich und ein weiches Fell mit hellen Streifen. Am 26. April kam der kleine Elenantilopenjunge im Pyrmonter Tierpark auf die Welt. Er wurde als Halbwaise geboren, weil sein Vater Kasai kurz vor der Geburt gestorben war (wir berichteten). Doch das noch namenlose Baby leidet keinen Mangel an Zuwendung. Nicht nur seine Mutter Dara passt auf und füttert ihr Kleines fürsorglich. Auch drei Zebradamen, Mitbewohnerinnen im Afrika-Gehege des Tierparks, fühlen sich verantwortlich.

veröffentlicht am 05.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 15:21 Uhr

Die großen braunen Augen des acht Tage alten Antilopenbabys wecken auch bei den Zebradamen im Tierpark Muttergefühle.  Foto: Hei
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In Elefantenfamilien kennt man ja die berühmten Tanten als Babysitter. Nun scheint es so etwas auch im Tierpark zu geben. Vicky und Latisha, zwei schwangere junge Zebrastuten, bekommen beide im Juni ihre Babys und üben wohl vorab. Vor allem aber Nada, mit 23 Jahren eine schon ältere Stute, scheint ganz verliebt in den niedlichen Antilopenjungen. Hingebungsvoll schlabbert sie den Kleinen ab und hütet ihn wie ihren Augapfel. Nada hatte selbst dreimal Nachwuchs und weiß, wie man damit umgeht. Und Antilope Dara ist großzügig und lässt sie gewähren.

Wenn es nach Leon, dem Sohn der Inhaberfamilie Kampe geht, wird das Antilopenbaby übrigens Kasai junior genannt. Möglicherweise ändert sich das Familienklima im Afrika-Gehege demnächst: Aus dem Zoo Münster kommt ein schmucker Zebrahengst in den Tierpark. Könnte ja sein, dass die Zebratanten dann einen neuen Liebling haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt