weather-image

2010 steht das 50-jährige Jubiläum an / Schachmannschaft erfolgreich / Vorstand bestätigt

Postsportverein hat Grund zum Feiern

Bad Pyrmont (mar). Schach ist der neuste Sprössling des Postsportvereins Bad Pyrmont. Bei der Jahreshauptversammlung im Sportheim am Stadion berichtete Schachwart Günter Wilke von den jüngsten Erfolgen.

veröffentlicht am 06.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 07:41 Uhr

Irmgard Gums.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

So stieg die erste Mannschaft in die Bezirksliga auf und konnte diese auch halten. Die Mannschaft, bestehend aus acht Pyrmontern, tritt regelmäßig im „komm“ an der Lortzingstraße gegen auswärtige Gegner an. In der zweiten Mannschaft können junge Nachwuchsspieler erste Spielerfahrung sammeln. „Wir hoffen, dass wir auch weiterhin zwei Mannschaften stellen können und weiter wachsen“, sagte Günter Wilke.

Etwas weniger erfolgreich verlief die abgelaufene Saison für die Tischtennisabteilung. Die ersten und zweiten Mannschaften sowohl im Damen- als auch im Herrenbereich mussten den Abstieg in die nächsttiefere Klasse in Kauf nehmen. Auch die dritte Herrenmannschaft stieg in die zweite Kreisklasse ab. Die Post-Damen treten nun wieder in der Landesliga an. Tischtenniswart Uwe Schenkemeyer konnte dem jedoch auch Positives abgewinnen: „Jeder Abstieg bringt auch neue Siegeschancen mit sich.“

Doch auch einen Aufstieg konnte die größte Abteilung des Vereins vermelden: So schaffte die dritte Damenmannschaft den Sprung in die Kreisliga. Im Jugendbereich sieht es ebenfalls gut aus: So nahmen im vergangenen Jahr drei Jugendmannschaften erfolgreich am Spielbetrieb teil.

Und auch über die Nominierung zur Sportlerwahl sowie über zahlreiche Siege bei Turnieren und Ranglisten von Martina Brix freuten sich die Postler. 18 Mitglieder zählt die Kegelsparte, die seit 25 Jahren jede Woche in der Brunnenstube kegelt. Auch 2008 belegten die Kegler rund um Kegelwart Dieter Herzke den ersten Platz bei der Stadtmeisterschaft in der Altersklasse „Über 60“.

Auch Wahlen standen an: So bestätigten die Mitglieder einstimmig den Vorstand Martina Brix (Vorsitzende), Rolf Herrmann (Stellvertreter), Peter Mühlenhof (Kassenwart), Carola Pesch (Sport- und Jugendwartin), Uwe Schenkemeyer (Tischtenniswart), Günter Wilke (Schachwart) und Dieter Herzke (Kegelwart).

Nächstes Jahr gibt es für den Postsportverein einen besonderen Grund zum Feiern: 2010 steht das 50-jährige Jubiläum auf dem Programm, und aus diesem Grund rief die Versammlung einen Festausschuss ins Leben, der sich um die Planungen der Feierlichkeiten kümmern wird. Auch sportlich soll es dann wieder mehr zu feiern geben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt