weather-image
13°
Dank warmen Regens: TuS kann Fitnessraum einweihen / Einmalig: Emme ehrt Balthasar-Vierlinge

PN12/JHV TuS BP, cp

Bad Pyrmont (cp). Einem finanziellen Problem, das nicht jeden Verein umtreibt, sah sich im jüngster Zeit der TuS Bad Pyrmont ausgesetzt: Durch die großzügigen Geldzuwendungen der Stadtsparkasse Bad Pyrmont vor allem für die Jugendarbeit war der Turn- und Sportverein gezwungen, mehr Geld auszugeben als ursprünglich geplant. „Um die Gemeinnützigkeit nicht zu gefährden, was das dringend notwendig“, sagt TuS-„Schatzkanzler“ Dieter Rix. Das erklärte er jetzt auch den Mitgliedern des Vereins bei dessen Hauptversammlung.

veröffentlicht am 19.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 03:41 Uhr

270_008_5334905_pn211_1903_JHV_TuS_BP_cp.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Investiert wurde mithilfe des „warmen Regen, der sich über uns ergoss“, unter anderem in die Renovierung des vereinseigenen Fitnessraumes. Und das hat sich gelohnt. „Es ist ein richtiges Schmuckkästchen“, so Rix, der zugleich feststellen konnte: „Wir sind ein gesunder Verein.“

Mit einem Highlight konnte TuS-Vorsitzender Dirk Emme bei den Ehrungen aufwarten: Er würdigte die Treue der Vierlinge Daniela, Katharina, Tobias und Markus Balthasar, die dem Verein seit 25 Jahren angehören. „Das ist wohl einmalig, nicht nur in unserem Verein“ freute sich Emme.

Für seinen dem Rückblick auf das ereignisreiche Sportjahr 2011 gab Emme das Motto „Wer rastet, der rostet“ aus und würdigte Emme sowohl die sportlichen Leistungen als auch die für einen Verein immens wichtige ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder. So freut er sich über die sehr gute Jugendarbeit in der Abteilung Leichtathletik genauso wie über die seit vielen Jahren bestehenden Gymnastik-Gruppen wie die Montags- und die Donnerstagsdamen, die im Verein ein „Garant für sportliche Aktivitäten“ sind.

Für ihre sportlichen Leistungen zeichnete der Vorsitzende die erste Herrenmannschaft im Tischtennis aus. Christian Piwkowski, Bernd Gornick, Christian Strusch, Markus Balthasar, Tobias Balthasar und Ralf Röwer stiegen als Meister wieder in die 1, Bezirksklasse auf. Die gute Nachwuchsarbeit der Leichtathleten bestätigte Jonas Bal, der bei den C-Schülern dreifacher Kreismeister wurde. Bereits zum 30. Mal bestand Herbert Henjes die Prüfung zum Sportabzeichen, Heinrich „Vitta“ Schlichte legte derweil erfolgreich seine 25. Prüfung ab. Emme bedankte sich auch bei seinen „Profis“, die bereits ihr 30-jähriges Jubiläum feierten.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden neben den Balthasar-Vierlingen auch Fabian Böke, Ingrid Fasse, Tanja Schmidt, Siegfried Schrader, Christel Tesch und Petra Venghaus ausgezeichnet. Bereits seit 40 Jahren gehören Klaus Balthasar, Klaus Böke, Udo Möller, Karola Pesch, Reinhold Tiedemann und Franz Schaper dem Verein an. Schon 50 Jahre sind Marianne Dahmann und Anita Geletneky dabei. Und seit unglaublichen 80 Jahren gehört Hans Hundertmark dem Holzhäuser Traditionsverein an.

In ihren Ämtern wurden anschließend der zweite Vorsitzende Klaus Böke sowie Schriftführerin Vera Niebisch einstimmig bestätigt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare