weather-image
23°

PN12/Gurke 26.9.

Wann haben Sie, liebe Leserin, lieber Leser, eigentlich das letzte Mal mit Ihrem Nachbarn gesprochen? Das ist schon ein, zwei Wochen her? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen, denn vielleicht haben Sie etwas Interessantes verpasst, das sich direkt hinter Ihrem Gartenzaun ereignet hat. Sie haben selbst etwas Besonderes erlebt oder gesehen? Dann rufen Sie an (05281/ 9368616), schicken eine E-Mail (pn-redaktion@dewezet.de) oder einen Brief (Redaktion Pyrmonter Nachrichten, Rathausstraße 1, 31812 Bad Pyrmont). Oder werden Sie selbst zum Reporter: Unter www.wesio.de können Sie Ihre Bilder, Texte oder Videos auch direkt ins Internet stellen.

veröffentlicht am 26.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 20:21 Uhr

270_008_5851338_pn231_2609_5ap_pr_Landfrauen_Schillathoe.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit leuchtenden Augen haben sich jetzt 140 Kindergarten-Frischlinge über ihre Ausstattung mit reflektierenden Sicherheitskragen gefreut. Theater Companie-Leiter Jörg Schade, der auch als Vizepräsident des Pyrmonter Lions Clubs ist, übergab allen Pyrmonter Kindergärten und Spielkreisen die Leuchtdreiecke für einen sicheren Weg in der dunklen Jahreszeit. In der gemeinsamer Aktion beider Organisationen haben in den letzten Jahren fast 800 Kindergartenanfänger diese „Aufmerksamkeitshilfen“ erhalten.

Auch eine Abordnung aus der Kurstadt war dabei, als Landfrauen aus dem ganzen Hameln-Pyrmonter Kreisgebiet zu einem besonderen Erntedank-Aktionstag zum Thema „Unsere Lebensmittel sind wertvoll!“ an die Schillathöhle in Langenfeld bei Hessisch Oldendorf einluden. Bad Pyrmonts Landfrauen-Vorsitzende Elke Schmidt sowie Gabi Emme, Karola Pesch und Ursula Schlüter hatten ein Lebensmittel-Memory-Spiel organisiert, bei dem die Kinder verschiedene Grundnahrungsmittel und die dazugehörigen Produkte zusammenfügen mussten. Zudem demonstrierten sie in einer Mülltonne, wie viele Lebensmittel heute achtlos entsorgt werden. Bei dieser Gelegenheit stellten die Landfrauen übrigens auch das neue Banner ihres Ortsvereins vor.

Krankenpflegeschülerinnen und Praktikanten im Bathildiskrankenhaus können sich jetzt in ihrer Ausbildung auf zwei ganz offiziell qualifizierte Praxisanleiterinnen verlassen: Bianca Fliegel, Primäre Pflegekraft auf der Station S1, und Annegret Gnath- Jook, Fachkrankenschwester für Intensiv- und Anästhesiepflege auf der Intensivstation des Krankenhauses, haben nach 200 Unterrichtsstunden in der Altenpflegeschule Emmerthal ihre Weiterbildung zur Praxisanleiterin in der Tasche. Die Urkunden sowie Blumen überreichte Anika Budde-Ruhnau.

6 Bilder
Anika Budde-Ruhnau beglückwünscht Bianca Fliegel und Annegret Gnath-Jook.

42 aufmerksame Besucher aus Bad Pyrmont bekam jetzt der Bundesrat in Berlin. Denn ihre Studienreise führte mit Mitglieder der Europa-Union in die Bundeshauptstadt sowie nach Potsdam. Auf dem Programm standen Besuche der Sonderausstellung zum 300. Geburtstag Friedrich II. im Neuen Palais sowie des Berliner Polizeimuseums – und eben des Bundesrates, der in einem ehemaligen Preußischen Herrenhaus in der Nähe des Potsdamer Platzes tagt. Dort erfuhren die Besucher, wo die Regierungsvertreter aus Hannover sitzen, wie hoch ihr Stimmenanteil ist und worüber der Bundesrat, auch in Angelegenheiten für die EU, zu entscheiden hat. „Und dass der Bundestagspräsident, derzeit Horst Seehofer, bei Vakanz oder Verhinderung auch das Staatsoberhaupt vertritt, das ist spätestens seit dem Rücktritt von Christian Wulff hinreichend bekannt“, fügt Europa-Unions-Vorsitzender Michael Nousch hinzu.

Bei den vereinsinternen Meisterschaften des Golf-Clubs Bad Pyrmont kurz vor Saisonende schaffte es diesmal die Jugend in einem spannenden Kampf bei herrlichem Herbstwetter nach vorn: Außer Sadik Ocakdan, der mit 244 Schlägen den 3. Bruttoplatz der Herren belegte, waren nur die Jugendlichen zu ehren. Mit 224 Schlägen wurde Georgina Parker Clubmeisterin 2012, gefolgt von Kara Brinkmann (252 Schläge) und Hanna Brinkmann (267 Schläge). Clubmeister wurde mit Maximilian Dülm (220 Schläge) knapp vor Karl Berghof (229 Schläge). Clubmeisterin und Clubmeister wird, wer mit den wenigsten Schlägen in den drei Runden die jeweils 18 Loch bezwungen hat. Senioren-Clubmeister wurden Maria Luise Wöhrmann und Heinrich Schmidt, Dagmar Wedekind und Claus-Dieter Oldenburg gewannen das 2. Brutto der Senioren. Der Otto-Vitua-Pokal für das beste Nettospiel des ersten Tages bei den Senioren ging an Wolfgang Manske, der sich um vier Schläge unterspielt hatte.

Um mit einem geselligen Beisammensein und ausgiebigem Essen seine besonders engagierten Mitglieder zu ehren, traf sich der Hummerser Förderverein im örtlichen Feuerwehrgerätehaus. Vorsitzender Helmut Pollmann dankte den fleißigen Helfern, die ihre Arbeit weitgehend autark organisieren und sich besonders um die fast 90 Bänke um Hummersen herum sowie verschiedene Grünanlagen und Blumenbeete im Ort kümmern. Allerdings seien am Dorfgemeinschaftshaus noch in diesem Jahr Pflegemaßnahmen notwendig. Um eine rege Beteiligung muss sich Pollmann nicht sorgen, die Vereinsmitglieder stehen schon Spaten bei Fuß. Besonders gefeiert werden soll in einigen Wochen, wenn der Förderverein sein 50-jähriges Jubiläum feiert.

Beim ersten Vergleichsschießen der Hagener Vereine nach 15 Jahren im Schützenhaus siegte der Junggesellenclub vor dem Verkehrsverein und dem Schützenverein. Auf den weiteren Plätzen folgten die Feuerwehr, der Förderverein, die Laienspielschar, der Shantychor, der Frauensingkreis, der Sportverein TuS „Germania“, das DRK und der Ortsrat. Wegen der guten Resonanz soll das gemeinschaftsfördernde Vergleichsschießen fortgeführt werden.

Die Schützinnen aus Neersen haben unterdessen im Wettstreit der Damen aus den Pyrmonter Schützenvereinen um den Fred-Lohmann-Pokal gesiegt. Mit 338 Ringen belegten sie Platz 1 vor Holzhausen und der Pyrmonter Schützengesellschaft mit je 330 Ringen sowie Löwensen (319 Ringe) und Hagen (308 Ringe).

NEUES AUS DER NACHBARSCHAFT

Gut sichtbar in den Herbst: Jörg Schade hat die neuen Mädchen und Jungen des Holzhäuser Kindergartens mit reflektierenden Sicherheitskragen ausgestattet.

Wo die Erfahrung der Älteren auf den Elan der Jugend trifft: die Besten der Clubmeisterschaften des Pyrmon-ter Golf-Clubs.

Von der Besuchertribüne aus lassen die Pyrmonter den Bundesratssaal auf sich wirken.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?