weather-image
16°

PN11/Gurke für 4.11.2011

Die Männer vom Lügder Heimat- und Museumsverein sind eigentlich immer in Aktion. Mit dem Verschnaufen wird es allenfalls etwas, wenn‘s um das Probesitzen einer neuen Bank geht. Gleich drei von den Dechen gestiftete hölzerne Sitzmöbel haben Josef Hoppenstock, Walter Willeke sen., Edmund Kriebel, Hans Steffens, Dieter Stumpe und Alfred Schlichte jetzt aufgestellt. Bank Nummer eins wurde am Ausgang des Fußgängertunnels am Lügder Bahnhof platziert, Bank zwei steht nun auf dem Emmerauenweg im Bereich der Ortsumgehung nahe Nähe Schwering & Hasse, und auf der dritten Bank können sich Spaziergänger und Radfahrer „Im Saal“, kurz vor der Landesgrenze, ausruhen. „Die Bänke hatten wir noch“, so Dechen-Sprecher Dieter Stumpe. „Aber es bringt ja nichts, wenn sie in der Scheune stehen.“ Gesagt, getan – schon hatten die rührigen Rentner die Bänke platziert.

veröffentlicht am 04.11.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 09:21 Uhr

270_008_4922951_pn359_0411_Baenke_801.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gut, dass die Sabbenhausener ihr Oktoberfest am Tag vor der Umstellung auf die Winterzeit gefeiert haben. Denn so bekamen auch die hartnäckigsten Nachtschwärmer noch eine Mütze mehr Schlaf. Begonnen hatte die gesellige Feier für alle Generationen bereits am Nachmittag mit einem Auftritt des Mundharmonikaclubs Wörderfeld. Die sieben Herren brachten ihre Zuhörer bei Kaffee und Kuchen zum Schunkeln. Später dann sorgte ein Discjockey-Team des ausrichtenden TSV in der Dorfscheune für Partystimmung. Die 150 Besucher aller Altersklassen hatten richtig spiel Spaß beim Oktoberfest – zumal Festwirt Arne Bergmannshoff mithilfe des TSV-Vorstands für eine jederzeit gute Bewirtung sorgte. „Wir sehen das Fest als sehr gelungen an“, sagt Dennis Becker vom TSV und vergisst nicht, dem Heimat- und Verkehrsverein zu danken, der die Dorfscheune stellte. Und schon jetzt freut sich dem Vernehmen nach so mancher „Sabbenser“ aufs Oktoberfest 2012.

neues aus der Nachbarschaft

270_008_4922814_pn351_0411_5sp_Okt_Sab_.jpg
  • Auch ohne Dirndl fesch: Pia Danziger, Julia Spilker und Rieke Döse haben Spaß beim Oktoberfest in Sabbenhausen. Fotos: pr
270_008_4922813_pn350_0411_5sp_Okt_Sab_177.jpg
  • Der Mundharmonikaclub Wörderfeld unterhielt die Besucher der Dorfscheune am Nachmittag.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt