weather-image
15°

AöR will mit Millionen-Investition den Starkregen in den Griff bekommen

Platz für 2000 Kubikmeter Wasser

Bad Pyrmont. Mit einer Investition in Höhe von 2,4 Millionen Euro will die für das Pyrmonter Kanalnetz zuständige Entsorgung Bad Pyrmont AöR die immer öfter auftretenden Wassermengen in den Griff bekommen, die bei Starkregen in die Kanalisation gelangen und Gullydeckel hochdrücken. Der Bau eines Stauraumkanals mit einem Fassungsvermögen von 2000 Kubikmetern ist eines der bislang teuersten Vorhaben der städtischen Gesellschaft.

veröffentlicht am 28.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 15:41 Uhr

270_008_6977380_pn105_2802.jpg

Autor:

Hans-Ulrich Kilian


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt