weather-image

Phoenix Contact investiert 25 Millionen in Bad Pyrmont

Bad Pyrmont / Blomberg (uk). Phoenix Contact, nach eigenen Angaben weltweiter Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation, ist weiter auf Wachstumskurs. Im vergangenen Jahr wurde der Umsatz um 8,5 Prozent auf 1,775 Milliarden Euro gesteigert. Davon profitiert nicht zuletzt der Standort in Bad Pyrmont. Von den 170 Millionen Euro Investitionen fließen 25 Millionen Euro in die Kurstadt für Büros, ein Labor und Ausstellungsflächen.

veröffentlicht am 09.04.2015 um 08:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 18:41 Uhr

270_008_7702363_pn107_0904.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt