weather-image

Philipp und Patrick haben erfolgreich geforscht

Bad Pyrmont. Mächtig stolz können Philipp Kleinhans (13) und Patrick Niere (13) sein. Die Schüler der Pyrmonter Herderschule haben beim Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ in Oldenburg in der Disziplin Physik den dritten Platz belegt. Sie hatten einen Messaufbau mit Flügelwaage, Gebläse und Analysenwaage entwickelt, mit dem sie herausfinden können, welches Flugzeugflügelprofil besonders gut geeignet ist, um viel Auftrieb beim Fliegen zu erzeugen (wir berichteten). „Wir haben festgestellt, dass die Flügel bei einem Anstellwinkel von 0 Grad je nach Profil Auftrieb beziehungsweise Abtrieb gezeigt haben“, berichten sie. 41 Projekte wurden in Oldenburg vorgestellt. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr in Niedersachsen 781 Schülerinnen und Schüler mit 406 Projekten angemeldet. Stolz auf seine Schüler ist auch ihr Schulleiter Hartwig Henke. „Wenn man bedenkt, dass in diesem Wettbewerb hauptsächlich Gymnasiasten antreten, dann ist das beachtlich. Hauptschüler sind wirklich besser als ihr Ruf“, freut er sich.pr.

veröffentlicht am 03.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:21 Uhr

270_008_7055430_270_008_7055266_pn101_0104.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt