weather-image
22°

Patzig-Bunzel für Diskussion über Schulen

Bad Pyrmont. Der Vorschlag von Landrat Tjark Barterls (SPD), die Schulträgerschaft für alle weiterführenden Schulen dem Landkreis Hameln-Pyrmont zu übertragen, wird in den Reihen der Pyrmonter SPD als diskussionswürdig angesehen. „Wichtig ist, dass wir gute Schulen für unsere Kinder haben, und wir müssen sehen, wie wir das am besten machen“, sagte die Vorsitzende des Schulausschusses, Sieglinde Patzig-Bunzel (SPD), auf Anfrage. Es könne aber nicht sein, dass jede Gemeinde ihre Schule ohne ein Gesamtkonzept plane und die eine Schule der anderen Schule die immer weniger werdenden Schüler abwerbe. „Darüber müssen wir diskutieren, und am Ende könnte dabei auch herauskommen, dass die Trägerschaft beim Kreis sinnvoller ist“, stellte sie fest: „Die Entscheidung über unsere Schulen treffen aber alleine wir.“ Das Argument, dass dann nur noch der Landkreis, und nicht mehr die Stadt, über die Ausstattung der Schulen bestimme, sei zwar zu bedenken. Die Erfahrung mit der Pestalozzischule des Kreises häbe jedoch gezeigt, dass diese Angst unbegründet sei. Die Pyrmonter CDU hat immer betont, an der Schulträgerschaft der Stadt festhalten zu wollen. Der Pyrmonter Rat wird sich morgen mit dem Antrag zur Mitfinanzierung des Kreises am Bau des Humboldt-Gymnasiums befassen. Die CDU möchte, dass der Kreis 50 Prozent der Kosten übernimmt. Doch der will die Hälfte davon nur als Kredit gewähren. CDU-Kreistagsfraktionschef Otto Deppmeyer hat kritisiert, dass der Landrat die Diskussion zu dem Zeitpunkt angestoßen hat, da über diesen Zuschuss verhandelt wird, und spricht von Erpressung. In Kreisen der SPD wird dieser Zusammenhang zurückgewiesen. Unabhängig davon hat die Pyrmonter SPD bislang angekündigt, den CDU-Antrag zum Humboldt-Gymnasium zu unterstützen, mit dem die Stadtspitze aufgefordert werden soll, mit dem Kreis über die Finanzierung zu verhandeln. Interessant wird sein, wie Ulrich Watermann sich dazu stellt, denn der ist SPD-Fraktionschef im Kreistag und im Stadtrat.uk

veröffentlicht am 18.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?