weather-image

Zeugen im Prozess des Polizeichefs

Nur wenig erhellend

Detmold. Im Prozess gegen den Detmolder Andreas Krummrey haben die meisten Zeugenaussagen nur wenig Licht ins Dunkel bringen können. Laut Anklage soll der Paderborner Polizeichef ein anonymes Schreiben verspätet weitergeleitet haben. Konkret geht es unter anderem um die Frage: Über was hat der Paderborner Polizeichef Andreas Krummrey Anfang Januar mit einem Bielefelder Polizeiarzt gesprochen. Der Arzt war neben einem lippischen Verwaltungsbeamten einer der beiden Beschuldigten in dem anonymen Schreiben. Die Staatsanwaltschaft glaubt, Krummrey habe das Duo warnen wollen. Der Angeklagte selbst bestreitet das vehement: In den Telefonaten sei es hauptsächlich um einen anderen kranken Kollegen gegangen. Auch unter den Mitarbeitern der Polizeibehörden ging es am ersten Prozessnachmittag teilweise hoch her. Der Prozess wird Dienstag im Landgericht Detmold fortgesetzt.

veröffentlicht am 12.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt