weather-image
13°
NORDERSTEDT. Elke Christina Roeder (SPD) hat es gestern bei der Stichwahl geschafft: Sie ist zur Oberbürgermeisterin von Norderstedt gewählt worden.

Norderstedt wählt Roeder zur Oberbürgermeisterin

veröffentlicht am 26.11.2017 um 19:57 Uhr

270_0900_71289_pn999_2711.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Juristin und Bankkauffrau, , von 2006 bis 2014 Bürgermeisterin in Bad Pyrmon und derzeit wohnhaft in Neumünster, wird die Nachfolge von Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote (CDU) antreten. Sie war von Norderstedts SPD ins Rennen geschickt worden. Norderstedt hat rund 77 000 Einwohner.

Roeder erlangte nach dem vorläufigen Endergebnis 55,33 Prozent der Stimmen. Ihr Konkurrent David Hirsch (CDU) unterlag mit 44,67 Prozent. Die Sozialdemokratin Roeder hatte in Bad Pyrmont bei der Wiederwahl ihr Bürgermeisteramt an den CDU-Herausforderer und jetzigen Amtsinhaber Klaus Blome abtreten müssen. Dieses Schicksal widerfuhr ihr auch, als sie 2015 antrat, um Oberbürgermeisterin von Neumünster zu werden.

Elke Christina Roeder, ist 50. Sie ist gelernte Bankkaufrau und Juristin und hat unterschiedliche Stationen in Kanzleien und der Wirtschaft durchlaufen, unter anderem hat sie für den Energiekonzern RWE in London gearbeitet. Momentan berät sie freiberuflich Unternehmen. Roeder hatte versprochen, bei einem Wahlsieg nach Norderstedt ziehen zu wollen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt