weather-image
23°

Am 30. Juli steigt die 27. Auflage des Brunnenlaufs – mit neuem Cheforganisator und neuem Hauptsponsor

Noch 93 Tage bis zum Marathon

Bad Pyrmont. Schon im letzten Herbst hatte Detlev Briese den Laufsportlern Hoffnung auf eine Fortsetzung der Brunnenlauf-Tradition in der Kurstadt gemacht. Bei der Hauptversammlung des MTV schob der Vereinschef jetzt das Datum nach: „Der Bad Pyrmont Marathon lebt weiter“, verkündete der neue Mann an der Spitze des Lauf-Events. „Am Samstag, 30. Juli, geht der Brunnenlauf in seine 27. Runde.“

veröffentlicht am 11.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:54 Uhr

270_008_3457104_270_008_34.jpg

Autor:

Carlhermann Schmitt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nachdem Bernd Mecke sich als Cheforganisator zurückgezogen hatte, gab es 2015 einen Aussetzer. Aber nun soll die Erfolgsgeschichte weitergeschrieben werden. „Ich habe auch schon ein gutes Team um mich geschart“, sagt Detlev Briese. „Alte Hasen und frische Kräfte“ mit neuen Ideen stünden ihm zur Seite, um den „27. Internationalen Bad Pyrmont-Marathon“ zu bewältigen. „Dennoch können wir weiterhin viele Helfer gebrauchen, um die Erfolgsgeschichte auch fortschreiben zu können“, appelliert Briese an alle anderen Freiwilligen, sich für eine der vielen Tätigkeiten zu melden, die im Vorfeld und auch am Lauftag selbst anfallen. Denn: Je mehr Helfer sich finden, desto geringer die Belastung für jeden Einzelnen. Und natürlich stiegen dann auch der Spaß und das Gemeinschaftsgefühl dramatisch. Davon hätten sich in der Vergangenheit auch die Läufer anstecken lassen.

Was Briese zudem wichtig ist: Mit Phoenix Contact als neuem Hauptsponsor drohe kein Ausverkauf des Events. „Es heißt jetzt: ‚Phoenix Contact präsentiert den Bad Pyrmont Marathon‘ – was ich nicht für die Kommerzialisierung schlechthin halte, zumal alles andere beim Alten bleibt.“

Was sich aber ändere, sei die Professionalisierung: „Wir können auf die Standbaufachleute der Firma zurückgreifen, was uns auch logistisch deutlich entlastet“. Und auch für die Zuschauer werde auch einen Sprung nach vorn geben: „Eine Kamera auf dem Brunnenplatz, die ein Livebild auf eine Leinwand im Zielbereich schickt, macht die Moderation nochmals deutlich interessanter. Die Zuschauer können auf den letzten Metern mitfiebern und erfahren, wer die letzten Kräfte mobilisiert.“ Trotz allen Sponsorings macht Detlev Briese deutlich: „Der 27. Internationale Bad Pyrmont-Marathon ist und bleibt ein Kind des MTV.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?