weather-image
19°

Nach den Reformen ist das Interesse der Sportler stark gesunken

Neues Sportabzeichen schreckt ab

Bad Pyrmont. Reiner Leitsmann ist unglücklich. Seit er den Bad Pyrmonter Sportabzeichen-Stützpunkt als Leiter übernommen hat, sind die Teilnehmerzahlen in die Höhe geschossen. Doch nach den Steigerungsraten der vergangenen Jahre zieht Leitsmann für das Jahr 2014 vorläufig eine negative Bilanz. „Wir sind im Mai eigentlich wieder gut in die neue Saison gestartet“, sagt Leitsmann. Doch dieser Trend hielt nicht lange an. In den Monaten Juli und August halbierte sich die Zahl der Sportler.

veröffentlicht am 22.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_7514386_pn106_2210.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Einen Grund dafür sieht der Stützpunktleiter in dem neu strukturierten Punktesystem. „Die Reform des Sportabzeichens vor zwei Jahren ist für viele Altersklassen zu stark leistungsorientiert ausgelegt“, so Leitsmann. Gerade viele ältere Sportler wollen nicht akzeptieren, dass ihre Leistungen nicht mehr für Gold, sondern nur noch für Silber oder Bronze reichen. Galt das Sportabzeichen einst als Aushängeschild des Breitensports, orientiert es sich zunehmend in Richtung Leistungssport, monieren viele.

Eine Tendenz, die Leitsmann nicht unterstützt „Diese Entwicklung wirkt sich durch alle Altersstrukturen hindurch sehr demotivierend aus. Wir sind gegen ein Leistungsabzeichen und hoffen, dass die Leistungsanforderungen einzelner Übungen zur kommenden Saison überarbeitet werden.“ Im Jugendbereich sind die Anforderungen teilweise so sehr gestiegen, dass manche Altersgruppen nicht einmal Bronze erreichen. „Die Jugend soll für den Breitensport motiviert und nicht von zu hohen Hürden abgeschreckt werden“, kritisiert Leitsmann.

Breitensportler haben heute von 17 bis 19.30 Uhr an der Südstraße die letzte Gelegenheit, Leitsmanns Abzeichen-Bilanzen nach oben hin zu korrigieren. Infos unter Telefon 0173 4603276.gol

Weiter Sprung – aber nicht weit genug? Die neuen Leistungsanforderungen schrecken immer mehr Pyrmonter davor ab, ein Sportabzeichen zu machen.gol



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt