weather-image
23°

Schnattergang wird am 19. Oktober offiziell eröffnet

Neuer Themenweg im Extertal

Bösingfeld. Das Projekt „Extertaler Themenwege“ erhält Zuwachs. Am Sonntag, 19. Oktober, wird der neue Themenweg „Schnattergang“ in Bösingfeld offiziell eingeweiht. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Wanderparkplatz an der Waldstraße. Die Wanderung wird mit einem gemütlichen Beisammensein unter der Stollmanneiche beschlossen.

veröffentlicht am 04.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_7473536_wvh_0910_Schnattergang_Trollbaum.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dazu lädt „ProJu“, die Nachwuchsorganisation von Marketing Extertal e. V., alle Wanderfreunde aus nah und fern ein. ProJu ist „Bauherr“ des Themenweges und hat den Bösingfelder Rundweg in den vergangenen Monaten neu markiert, freigeschnitten, mit Infotafeln bestückt, vier Ruhebänke erneuert und eine neue Bank installiert.

Markiert ist der fünf Kilometer lange Wanderweg nach wie vor mit der Buchstaben- und Zahlenkombination A2, allerdings sind die Wegweiser mit einem pinkfarbenen Rand versehen, was sie gut erkennbar macht und auf den neuen Namen „Schnattergang“ hindeuten soll. Seine ungewöhnliche Bezeichnung erhielt der Weg bei einem Schnatgang, bei dem die Damen unentwegt schnatterten und so eine Abzweigung verpassten. Der Weg eignet sich also besonders für Frauen zum Erfahrungs- und Informationsauslausch in freier Natur und die Farbe Pink ist bekanntlich bei vielen Damen beliebt. Am Schnattergang informieren sechs Tafeln über historische Ereignisse und Begebenheiten rund um die Hohe Asch. Da ist zum Beispiel die Geisterbank mit dem Geistergrab, die Stollmanneiche, die Namensgeschichte des Bösingfelder Hausberges, die Steinzeitlagerstätte oder die Geschichte der „Erfrischungshalle“. Mehr dazu gibt’s bei der Wanderung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?