weather-image
Berufspraxisstufe der Astrid-Lindgren-Schule zieht zurück nach Leese

Neue Unterkunft für Asylsuchende

Lemgo/Leese. Nach einem Wasserschaden in der Astrid-Lindgren-Schule im vergangenen Jahr war die Berufspraxisstufe der Förderschule des Kreises Lippe in Leese in die Anne-Frank-Schule nach Lemgo gezogen. Weil die Stadt Lemgo hier künftig neben den bereits untergebrachten Flüchtlingen weitere Asylsuchende beherbergen möchte, plant der Kreis Lippe als Schulträger die 45 Schüler nach den Osterferien wieder am Standort in Leese zu beschulen. „Für die Schülerinnen und Schüler unserer Astrid-Lindgren-Schule ist eine Atmosphäre der Ruhe und Verlässlichkeit besonders wichtig“, betont Klaus Kuhlmann, Leiter des Eigenbetriebs Schulen beim Kreis Lippe. „Daher fällt uns die Entscheidung für einen erneuten Umzug nicht leicht.“ Nach intensiven Gesprächen und sorgfältiger Abwägung aller Aspekte, insbesondere der von der Schulleitung und den Eltern vorgebrachten Argumente, habe man sich letztlich für die Rückkehr nach Leese entschieden. In Abstimmung mit der Schulleitung werde man aber als Schulträger alles dafür tun, die Belastungen für Schüler und Lehrkräfte so gering wie möglich zu halten. „Besonders wichtig ist uns, der Berufspraxisstufe bis zur Fertigstellung des an der Bildungs- und Forschungsmeile in Lemgo-Lüttfeld geplanten Neubaus ein sicheres Lernumfeld zu bieten. Dafür werden wir vor dem Umzug noch einmal in den Standort Leese investieren“, unterstreicht Landrat Dr. Axel Lehmann, der aber auch die große Not der Stadt Lemgo sieht: „Die Flüchtlinge angemessen unterzubringen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die wir nur gemeinsam lösen können. Auch als Kreis sehen wir uns hier in der Verantwortung und wollen die Stadt bei der Unterbringung von Flüchtlingen soweit wir können unterstützen.“ Die aufgrund der beschlossenen Schulentwicklungsplanung bisher zurückgestellten Instandhaltungsmaßnahmen in der Astrid-Lindgren-Schule, insbesondere der sanitären Anlagen, wird der Eigenbetrieb Schulen noch vor dem Umzug ausführen. Wenn alles optimal läuft, könnte die Berufspraxisstufe Ende März 2016 umziehen und dann auch wieder alle Angebote wie die Lehrküche, den Kreativraum, das Schwimmbad und die Sporthalle in Leese nutzen.

veröffentlicht am 02.01.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt