weather-image
20°

Neue Bilder im Schloss

Bad Pyrmont. Im Pyrmonter Museum ist gestern Abend die Ausstellung „Ungeheuer im Schloss“ eröffnet worden. Bis zum 26. Januar sind dort Illustrationen von Nikolaus Heidenreich (siehe Foto) und Plastiken von Norman Junge zu sehen. Junge bringt Plastiken in die Räume des Schlosses, die alle auf ihre Weise von der absurden Seite der Bewegung erzählen. Heidelbach setzt in seinen Illustrationen der deutschen Sprichwörter die freche Weisheit ins Bild, die sich in den historischen Sprachregelungen des Volksmunds verdichtet hat. Seine Illustrationen zu den Erzählungen von Franz Kafka fanden ebenso ins Schloss wie die Arbeiten seiner Serie „Mein Freund Heinrich“, in denen gefährliche Kinderspiele den Eltern die Haare zu Berge stehen lassen. Ausführlicher Bericht in der Montagausgabe.

veröffentlicht am 23.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:21 Uhr

270_008_6752147_270_008_6752026_pn199_2311.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?