weather-image
23°

Anmeldungen für Ferienpass-Programm ab 27. Juni möglich

Neue Attraktionen

BAD PYRMONT. „Wir haben Bewährtes wieder im Angebot, aber auch völlig neue Aktionen, die sicherlich Spaß machen und Neugierde wecken werden“, sind sich Claudia Richter, Leiterin des Bad Pyrmonter Kinder- und Jugendbüros, und ihr Mitarbeiter Michael Waldek sicher, als sie im Bürgermeisterbüro das Ferienpass-Programm für 2019 vorstellen.

veröffentlicht am 13.06.2019 um 15:45 Uhr
aktualisiert am 13.06.2019 um 20:00 Uhr

Bürgermeister Klaus Blome (v. li.), Claudia Richter, Tobias Honka und Michael Waldek präsentieren das Ferienpass-Programm 2019. Foto: ti
Avatar2

Autor

Klaus Titze Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wieder im Programm seien beispielsweise Angebote von „Hobbyisten“ wie Imker oder auch Modellflugzeug-Piloten, die interessierten Kindern im Alter von sechs bis 12 Jahren das nahebringen wollen, was ihnen selbst viel Freude bereitet.

Taubenzüchter lüften das Geheimnis von Brieftauben. Darüber hinaus sollen Skater-Freunde Übungen und Lernmöglichkeiten erhalten. Gemeinsam mit dem Museum eröffnet eine Zukunftswerkstatt mit Baustellen für zukünftige Stadtplaner oder es erschließt sich mit dem Nabu eine Musik- und Theaterwelt.

„Ganz neu sind vier weitere Attraktionen“, machen es die beiden Vortragenden spannend. So hat der Kinderschutzbund mit „Tai-Chi“ chinesische Bewegungswelten im Gepäck und mit Michael Waldek können Kinder im Wald einen echten Survival Day verbringen und dabei lernen, wie man sich von Beeren ernähren und einen richtigen „Outdoor-Tag“ erleben kann.

Steine bemalen und irgendwo in der Stadt verteilen soll zum Mitnehmen, Mitmachen und Tauschen inspirieren. Und am 18. Juli können Kinder das Rathaus entdecken und dabei erkunden, was von wem erledigt wird. Das schließt Rollenspiele einer Ratssitzung ein wie auch ein Interview mit dem Bürgermeister, der für den Nachwuchs extra eine Sprechstunde einrichtet. „Diese Aktion haben wir uns überlegt, um einen Beitrag für das geplante Projekt der ‚kinderfreundlichen Kommune‘ einzubringen,“ trägt Richter vor.

Insgesamt würden sich 25 Anbieter beteiligen und so mit 119 Aktivitäten ein umfangreiches Ferienpass-Angebot liefern. Dabei hätten sich die Organisatoren vorrangig auf das heimische Umfeld konzentriert, um so die Kosten möglichst erschwinglich zu halten und dabei auch den Anbietern aus dem Lebensumfeld der Kinder die Chance zu geben, über sich berichten oder sich darstellen zu können. Dennoch gebe es auch wieder Fahrten zu externen Angeboten.

Beispielsweise eine Tagesfahrt in den Heidepark Soltau, in den Abenteuerpark Tree Rock Silberborn, einem Hochseilgarten und Kletterwald. Auch ein Zeltlager in Lauenstein, eine Tagesfahrt zum Spaßbad H2O in Herford oder der Besuch der Schillat-Höhle bei Hessisch Oldendorf seien Programmteile im Ferienpass. Zudem sind eine Nachtwanderung mit anschließendem Frühstück oder das Angeln lebender Fische an der Emmer mit der Lügder Gemeinschaft Fischerei und Natur ganz bestimmt für tolle Erlebnisse und Erinnerungen wie geschaffen.

Über das Angebot informieren können sich Teilnehmer im Internet unter www.bad-pyrmont.feripro.de. Die Anmeldung erfolgt auch unter dieser Internetadresse, in der Stadtbibliothek oder im Kinder- und Jugendbüro der Stadt. Voraussetzung ist allerdings der Erwerb eines Ferienpasses mit einem Zugangscode bei der Stadtsparkasse zum Preis von einmalig fünf Euro.

Ebenfalls fünf Euro, das jedoch für jeden Tag einer notwendigen Betreuung, fallen für diejenigen Eltern an, deren Kinder während der Ferienzeit verlässlich betreut werden sollen.

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt bietet diese Möglichkeit je Wochentag von 7.30 bis 17.30 Uhr inklusive Mittagsverpflegung an, wobei auch diesen Kindern ermöglicht werde, an Ferienpassaktionen teilnehmen zu können. Anfragen an das Büro unter 05281/949-512.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?