weather-image
23°
Kurstadt soll ein neues, unkonventionelles Kurorchester formieren / Programm der Sendung steht

NDR-„Schaubude“ fordert Bad Pyrmont heraus

Bad Pyrmont (red/uk). Jetzt ist Einsatz für den Einklang gefragt: Zum Besuch der „Aktuellen Schaubude“ am Sonnabend, 6. Juni, sind die Bad Pyrmonter aufgefordert, ein neues, unkonventionelles Kurorchester zu formieren. Jedes Instrument ist erlaubt, professionell oder selbst gebastelt, je bunter und origineller, desto besser!

veröffentlicht am 26.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 04:41 Uhr

Zwei der Gäste: Nicole ...
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bürgermeisterin Elke Christina Roeder wird die Stadtaktion leiten und ihre Bürgerinnen und Bürger motivieren, sich ins Zeug zu legen, damit am großen Tag das gesamte Ensemble „Ein Freund, ein guter Freund“ vor den laufenden Kameras spielen kann. Die Idee dazu lieferte die Redaktion der „Schaubude“. „Wir setzen darauf, dass die Bad Pyrmonter alles geben, und wir am Ende ein ganz eigenes Schaubuden-Kurkonzert erleben“, so Redaktionsleiter Harald Woynar.

Der Leiter der Musikschule Bad Pyrmont, Arndt-Jubal Mehring, hat für das Musikstück die Noten für jedermann lesbar aufgezeichnet und stellt sie für den Auftritt zur Verfügung. Sie können ab sofort in der Musikschule, Humboldtstraße 30, oder im Rathaus im Büro der Bürgermeisterin abgeholt werden. Eine „Generalprobe“ ist natürlich auch vorgesehen, und zwar am 6. Juni um 14 Uhr im Kurpark.

Ausgenommen von dieser Aktion sind die Jagdhornbläser Hameln-Pyrmont – sie bekommen einen Extra-Auftritt. Schließlich hat es die Gruppe am 17. Mai wieder einmal geschafft, den Deutschen Meistertitel zu holen

Michael Holm.
  • Michael Holm.
Sie suchen noch Mitspieler (von links): Karin Schlieker (16), We
  • Sie suchen noch Mitspieler (von links): Karin Schlieker (16), Weronika Rodbolska (8) und Julia Schwekendiek (10) sind am 6. Juni dabei, um es der „Schaubude“ zu zeigen. Foto: uk

Das wird aber noch nicht alles sein, was die „Aktuelle Schaubude“ zu bieten hat. Neben den bereits angekündigten musikalischen Gästen Nicole, Adoro und Michael Holm küren die Moderatoren aus den eingegangenen Vorschlägen den Bad Pyrmonter „Helden der Herzen“. Außerdem wird Bademeister Schaluppke erklären, warum nicht jeder am Beckenrand die Hüfte schwingen kann: Als Retter in Adiletten in einem Spaß-Sport-Kombibad weiß der Comedian Robbi Pawlik Erstaunliches zu berichten – über Arschbomben-Spritzer, krakeelende Kinder, Baderegel-Ignorierer und anderen Unannehmlichkeiten, die ein Massen-Planschen so bietet.

Oliver Zimmermann guckt sich das Ganze am liebsten von oben an: von einem 18 Millimeter dünnen Drahtseil. Der Seiltänzer sitzt auf einem Stuhl und lässt den Zuschauern den Atem stocken.

Frühes Erscheinen sichert wie immer die besten Plätze – Reservierungen oder Eintrittskarten gibt es nicht. Das NDR Fernsehen zeigt die Sendung am Freitag, 26. Juni, um 21.15 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare