weather-image
22°

Demuth informiert über Dauerausstellung

Museum hält Kostenrahmen

Bad Pyrmont. Es war sicherlich eine der drängendsten von den mehr als 80 anwesenden Mitgliedern des Museumsvereins erwarteten Antworten, denen sich Klaus-Henning Demuth als amtierender Vorsitzender in seinem Jahresbericht zuwandte. Wie wird es mit der Neugestaltung der Dauerausstellung zur Bad- und Stadtgeschichte im Museum weitergehen und wann wird mit der Eröffnung zu rechnen sein? „Wir werden im Juni die Einrichtung der Räume vornehmen und Ende Juni mit sämtlichen Arbeiten fertig sein“, versprach er.

veröffentlicht am 16.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:41 Uhr

Autor:

von Klaus Titze
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Als Gründe für die Verzögerungen nannte er Brandschutzmaßnahmen, zögerliche Ausschreibungsverfahren und Verhandlungen über die fristgebundenen Fördermittel. „Wir werden nach dem derzeitigen Kenntnisstand mit 346 500 Euro abschließen können und damit gerade einmal 1500 Euro über dem veranschlagten Betrag liegen“, sagte Demuth.

Weniger erfreut zeigte er sich über die Diskussion über die „angebliche“ Doppelbesetzung der Museumsleitung und ging damit auf die von der Stadtverwaltung gewünschte Verlängerung des Honorarvertrages für Dr. Dieter Alfter bis Ende Juni ein. „Es gibt nur eine Museumsleiterin, die vertragsgemäß ab 1. Juni ihre Arbeit aufnehmen wird. Dr. Alfter ist keinesfalls noch mit der Leitung beauftragt. Er hat sich auf unsere Bitte hin bereiterklärt, im Juni noch für die Ausstattung der neuen Museumsräume zur Verfügung zu stehen. Und das ist auch gut so, denn wer, wenn nicht er, weiß, wo die Exponate sich befinden und wo diese dann hin sollen“, erklärte Demuth und monierte: „Es ist immer problematisch, wenn Politik zu früh reagiert, ohne die Fakten zu kennen.“ SPD, Grüne und Bürgersinn/FDP hatten sich gegen die Verlängerung des Honorarvertrages über den 1. Juni hinaus ausgesprochen, weil an diesem Tag die Nachfolgerin Alfters, Vanessa Charlotte Heitland, ihren Dienst antritt.

Mit aktuell l616 Mitgliedern ist der Museumsverein wohl der stärkste Kulturverein der Region und beteiligt sich mit 80 000 Euro auch an der Neugestaltung der Dauerausstellung. Demuth war darum auch an der Auswahl der neuen Museumsleiterin, die auch die Kulturarbeit der Stadt managen wird, beteiligt. Vanessa Charlotte Heitland habe sich einstimmig als die Bessere herausgestellt, betonte er. Er sei froh darüber, so Demuth, dass die Politik die Auswahl bestätigt habe und er sei sich sicher, dass das Museum mit der jungen Kunsthistorikerin eine erfolgreiche Zukunft vor sich habe.

Dr. Alfter lud zu einem „virtuellen“ Rundgang durch die künftigen Museumsräume ein. Besonders hob er die sehr zufriedenstellende Entwicklung des „Brunnenraumes“ für die Präsentation des Pyrmonter Brunnenfundes hervor, der von dem Pyrmonter Tischlerbetrieb Axel Müller gestaltet wird. „Er macht eine hervorragende Arbeit“, lobte Alfter.

Der Vorstand wurde von den Mitgliedern einstimmig wie folgt bestätigt beziehungsweise gewählt. Vorsitzender Klaus-Henning Demuth, 2. Vorsitzender Dr. Dieter Alfter, Schatzmeister Thomas Wessel, Schriftführerin Birgit Lucadei. Silke Schauer vertritt das Staatsbad Pyrmont im Vorstand. Dem Beirat gehören Bürgermeister Klaus Blome, Norbert Döding, Vanessa Charlotte Heitland, Titus Malms und Marlene Zetzsche an. Nachfolger von Marlene Zetzsche als Reiseleiter ist Wolfgang Hannes.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?