weather-image
14°
„Es war eine wundervolle und beeindruckende Zeit“

„Moonlight Steffi“ belegt bei der „Alpenkrone“ den vierten Platz

LÜGDE/BAD PYRMONT. Mit einem vierten Platz ist Stefanie Säumenicht, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen „Moonlight Steffi“, vom volkstümlichen Schlagerwettbewerb „Goldene Alpenkrone“ in Ainring bei Berchtesgaden zurückgekehrt.

veröffentlicht am 21.11.2017 um 19:31 Uhr

Völlig losgelöst: „Moonlight Steffi“ bei ihrem Auftritt in Ainring bei Berchtesgaden. Foto: Gabriele Zeis/PR
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite

„Es war eine wundervolle und beeindruckende Zeit“, freut sich die Sängerin über das am Wochenende Erreichte. „Der Auftritt und das ganze drumherum hat total viel Spaß gemacht. Wir haben sehr viele neue Kontakte geknüpft. Unter anderem zu dem österreichischen Sender FS1, der das Konzert gefilmt hat und diese Aufzeichnung demnächst über Satellit übertragen wird.“ Auf ihrer Facebook-Seite hat sie ein Video von ihrem Auftritt gepostet. Ihr Tipp: „Bitte bis zum Ende schauen.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare