weather-image
16°

Auch die Stadtsparkasse Bad Pyrmont kündigt Prämiensparverträge mit einem Volumen von 11 Millionen Euro

Mit Sparern ist kein Geschäft mehr zu machen

BAD PYRMONT. Auch die Stadtsparkasse Bad Pyrmont hat sich dazu entschlossen, Prämiensparverträge zu kündigen. Betroffen sind 450 Verträge mit einem Volumen von 11 Millionen Euro. Das hat Sparkassenvorstand Martin Lauffer (Foto) nach einer Sitzung des Verwaltungsrates der Bank mitgeteilt. Grund sei das niedrige Zinsniveau.

veröffentlicht am 19.09.2019 um 16:47 Uhr
aktualisiert am 19.09.2019 um 18:50 Uhr

„Rendite über Zinsen wird es auf absehbare Zeit nicht mehr geben“, sagt Martin Lauffer, Vorstand der Stadtsparkasse Bad Pyrmont. Foto: uk
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt