weather-image
23°

16 Teilnehmer des Aktivcenters erhalten eine Typ- und Stylingberatung – und zwar umsonst

Mit neuer Frisur raus aus der Arbeitslosigkeit

Bad Pyrmont (red). Kostenloser Friseurbesuch sowie Typ- und Stylingberatung für die Teilnehmer des Aktivcenters in Bad Pyrmont: 16 Teilnehmer der Einrichtung haben ein Geschenk der besonderen Art erhalten. Der Verein Perspektive spendierte den Teilnehmern im Rahmen ihres Bewerbungstrainings einen kostenlosen Friseurbesuch samt Typberatung und -styling.

veröffentlicht am 09.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 22:21 Uhr

270_008_4236774_270_008_42.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit Oktober 2009 bietet der Verein in Bad Pyrmont im Auftrag des Jobcenters ein sogenanntes Aktivcenter für arbeitslose Erwachsene an. 16 Teilnehmer werden mithilfe professioneller Unterstützung bei der Wiedereingliederung in das Arbeitsleben begleitet und unterstützt.

Neben berufspraktischen Qualifikationen im Hotel- und Gaststättenbereich sowie im Gewerk Farbe- und Raumgestaltung erhalten die Teilnehmer ein gezieltes EDV- und Bewerbungstraining sowie Beratung und Unterstützung bei anfallenden Alltagsproblematiken.

Im Rahmen eines intensiven Bewerbungstrainings werden die Teilnehmer auf den neuesten Stand bei der Erstellung professioneller Bewerbungsunterlagen gebracht sowie auf anstehende Vorstellungsgespräche vorbereitet. Im Bewerbungstraining nimmt dabei die individuelle Typ- und Stylingberatung einen immer höheren Stellenwert ein.

Der Satz: „Es gibt nur einen ersten Eindruck“ verdeutlicht, welche Relevanz das äußere Erscheinungsbild im heutigen Bewerbungsverfahren besitzt.

Aus diesem Grund entschloss sich der Verein Perspektive, den Teilnehmern des Aktivcenters eine kostenlose Typ- und Stylingberatung zu ermöglichen, um sie bestmöglich auf den Wiedereinstieg in das Arbeitsleben vorzubereiten.

Als Kooperationspartner bot sich hierzu das SOS-Berufsausbildungszentrum im benachbarten lippischen Detmold an.

Dort werden zurzeit 30 Auszubildende zu Friseuren ausgebildet. Die Auszubildenden freuten sich bereits auf die Typ- und Stylingberatung der 16 Teilnehmer des Aktivcenters, um ihr erlerntes Wissen auch praktisch anwenden zu können.

Unter der fachlichen Anleitung der beiden Friseurmeisterinnen Sonja Bruns und Margit Kurz wurde den Kunden des Aktivcenters an diesem Tag „gehörig der Kopf gewaschen“.

Es blieb aber nicht nur beim Haarewaschen; so wurde typgerecht beraten, gefärbt, geschnitten und gestylt, was die Friseurscheren hergaben.

Um die Ergebnisse optimal zu präsentieren, wurden von den Teilnehmern Vorher-Nachher-Fotos angefertigt, die eindrucksvoll dokumentieren, welche vorteilhaften Typverwandlungen mithilfe von professioneller Unterstützung und Beratung doch möglich sind.

Die Kunden des Aktivcenters bedankten sich bei den Friseurauszubildenden. Und so wurden an diesem Tag nicht nur Hände manikürt, sondern „gegenseitig gewaschen“.

Die Auszubildende Natali Eberhard verpasst Siegmar Bollwicht fachmännisch mit einer neuen Frisur ein anderes Outfit.

Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?