weather-image
15°
×

Planer sehen nur geringes Risiko, beim Neubau der Freienwalder Brücke eine Heilquelle anzubohren

Mit ihrem „Baustellengau“ ist Körtner alleine

Bad Pyrmont. Was ist eigentlich, wenn die alte Bad Freienwalder Brücke abgerissen worden ist und bei den Gründungsarbeiten für die neue Brücke eine der Heilquellen angebohrt wird? Muss dann die Baustelle auf Dauer stillgelegt und der Neubau der Brücke abgesagt werden? Es war Ursula Körtner (CDU), die jetzt im ...

veröffentlicht am 18.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:21 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige