weather-image
Jahresprogramm 2016 der Diözesanstelle Berufungspastoral

Mit Herzklopfen ins neue Jahr

Paderborn. Das Jahresprogramm der Diözesanstelle Berufungspastoral ist im Jahr 2016 mit dem Leitwort „HERZKLOPFEN“ überschrieben. „In der Bibel steht, dass Jesus Christus an unser Herz klopft wie an eine Tür. Er ist ein Herzspezialist. Wenn er klopft, geht es um Deine Entscheidung, zu öffnen oder nicht.“

veröffentlicht am 30.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_7814447_wvh_0701_Jahresprogramm_2016.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

So schreiben die Mitarbeiter der Diözesanstelle Berufungspastoral, Pastor Dr. Andreas Rohde, Schwester M. Gabriele Lüdenbach und Johannes Schäfers, in ihrem Vorwort und laden zur Teilnahme an den einzelnen Kursen und vielfältigen Angeboten ein.

Die 24 Seiten umfassende Broschüre des Jahresprogrammes 2016 wird in diesen Tagen verschickt. „Es ist schon ein irres Gefühl, wenn wir unser Herz klopfen spüren. Manchmal sogar bis zum Hals. Aufregung, Stress, Verliebtsein, das sind nur einige Auslöser für einen stärkeren Herzschlag. ‚HERZKLOPFEN‘ ist das Leitwort der Berufungspastoral im Jahr 2016. Viele der Angebote beziehen sich auf dieses Thema und vielleicht können wir damit ja auch bei Dir anklopfen“, so die drei Mitarbeiter der Diözesanstelle Berufungspastoral. „Herzklopfen“ ist auch Thema der Diözesanen Wallfahrt am Weltgebetstag um geistliche Berufungen am 17. April 2016, die mit einem Pontifikalamt im Hohen Dom zu Paderborn mit Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB beginnt.

Im neuen Jahresprogramm 2016 finden sich bekannte und bewährte Veranstaltungen der Diözesanstelle, wie etwa das Vesper-Gebet um geistliche Berufungen, das monatlich in der Gaukirche in Paderborn stattfindet, oder auch die verschiedenen Angebote der Diözesanstelle zum Liborifest. Die Diözesanstelle bietet auch eine „Berufsberatung“ an, in der sie über berufliche Möglichkeiten als Priester, Gemeindereferent, Ordenschrist, Religionslehrer, Diakon berät. Auch ein „Berufungs-Coaching“ oder eine „Geistliche Begleitung“ wird angeboten. Monatlich wird auf der Homepage der Diözesanstelle ein Interview eingestellt, in dem Menschen über ihren Glaubens- und Berufungsweg sprechen. Das Forum Berufungspastoral am 16. Februar 2016 in der Katholischen Akademie in Schwerte stellt die Frage „Jetzt hilft nur noch beten?! Ein Forum zur Frage des menschlichen Betens und des göttlichen Handelns“. Referent ist Professor Dr. Klaus von Stosch. Damit wird auch der 90. Geburtstag des Päpstlichen Werkes für geistliche Berufe begangen. Ende September bietet die Diözesanstelle Berufungspastoral unter dem Leitwort „Seid barmherzig“ Exerzitien im Südschwarzwald an. Die Exerzitien werden von Schwester M. Gabriele Lüdenbach und Johannes Schäfers begleitet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt