weather-image
10°
×

Preisträger wurde von Grant Hendrik Tonne nach Hannover eingeladen

Minister würdigt Jan Brandt und seine Schule

BAD PYRMONT. Im Sommer gewann Jan Brandt den Wettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“ und die Christophorus Gesundheits- und Krankenpflegeschule wurde mit dem Liliane-Juchli-Preis ausgezeichnet. Nun würdigte auch Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) die außergewöhnlichen Leistungen in Hannover.

veröffentlicht am 29.10.2018 um 19:08 Uhr
aktualisiert am 29.10.2018 um 19:50 Uhr

Viele Anfragen erhielten Deutschlands bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege, Jan Brandt, sowie Heike Spors als Schulleiterin der ausgezeichneten Christophorus Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Bathildiskrankenhauses nach ihrer Rückkehr von der Preisverleihung aus Berlin.

Mittlerweile ist es ein wenig ruhiger geworden und Jan Brandt hat seine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger erfolgreich abgeschlossen. Es ist nicht weiter verwunderlich, dass Jan Brandt natürlich sofort einen Job gefunden hat – gewissermaßen im eigenen Haus. Der junge Mann arbeitet jetzt im Bereich Intermediate Care, also auf der Überwachungsstation des Bathildiskrankenhauses. Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat den Trubel abgewartet und nun Jan Brandt und Heike Spors zu sich ins Kultusministerium nach Hannover eingeladen. Beide sind der Einladung gerne gefolgt, um die Glückwünsche des Ministers entgegenzunehmen.

In offener Atmosphäre wurde über die vielen Facetten und die hohe Professionalität des Pflegeberufes sowie die bevorstehende Veränderung der Pflegeausbildung mit dem Minister diskutiert.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt