weather-image

Stadt lässt prüfen, ob Realschule und Sporthalle Bahnhofstraße für Anlagen infrage kommen

Mehr Photovoltaik für Dächer der Stadt Bad Pyrmont?

BAD PYRMONT. Auf den Dächern des Rathauses und der Herderschule gibt es bereits Photovoltaikanlagen (PV), die aus Sonnenlicht Strom machen. Jetzt lässt die Stadt von der Impulsberatung „Solar“ der Klimaschutzagentur Weserbergland prüfen, ob zwei weitere städtische Gebäude dafür infrage kommen.

veröffentlicht am 10.01.2020 um 13:13 Uhr
aktualisiert am 10.01.2020 um 18:00 Uhr

Stefan Reinisch (Zweiter von rechts) erörtert mit Vetretern de Stadt und der Klimaschutzagentur die Möglichkeiten in der Sporthalle Bahnhofstraße. Foto: PR
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt