weather-image
13°
Gymnasium: Gruppe will transparente Planung

Mehr Öffentlichkeit

Bad Pyrmont. Die Mehrheitsgruppe im Rat aus CDU und Bürgersinn/FDP will beim Neubau des Humboldt-Gymnasiums für mehr Transparenz in der Öffentlichkeit sorgen und die Politik stärker eingebunden wissen. Das geht aus einem Antrag zur Organisation der Erarbeitung eines Raumprogramms für das Schulgebäude unter Leitung der SIKMaGmbH hervor.

veröffentlicht am 14.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 02:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir sind erschrocken, dass die Steuerungsgruppe als Filter zwischen Arbeitsgruppe und Politik fungieren soll“, macht Gruppensprecher Udo Nacke (CDU) deutlich. Mit dem Antrag wolle man dafür sorgen, dass die in der Arbeitsgruppe erarbeiteten Ergebnisse unverzüglich der Steuerungsgruppe und danach unverzüglich den Ratsfraktionen vorgelegt werden. Die Fraktionen sollen dann in den öffentlich tagenden Fachausschüssen über die Ergebnisse und die Vorschläge der Steuerungsgruppe entscheiden.

Die Gruppe hat auch die deutliche Verkleinerung der Steuerungsgruppe beantragt. Das sei bereits geschehen, versichert Bürgermeisterin Elke Christina Roeder (SPD).uk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt