weather-image
23°

Stadt kündigt Reparatur noch im Oktober an

Maroder Radweg wird saniert

Bad Pyrmont. Der zurückliegende harte Winter hat den Radfahrweg an der Hohenborner Straße arg in Mittleidenschaft gezogen. Insbesondere im östlichen Bereich, zwischen der Hagener Straße und Am Bruche, ist die Fahrbahn stark beschädigt. Zwischenzeitlich hat die Verkehrskommission den Radweg das weitere Vorgehen beraten, wie Stadtsprecher Wolfgang Siefert gestern bestätigte. „Um die Verkehrssicherheit nicht zu gefährden, wird unverzüglich ein Schild mit der Aufschrift ‚Straßenschäden‘ aufgestellt werden“, kündigte er an. Zudem sei bereits der Bauhof beauftragt, den Radweg wieder instand zu setzen.

veröffentlicht am 08.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 12:41 Uhr

270_008_6653174_pn120_0810_3sp_jl_Hohenborner_Strasse_17.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Derzeit allerdings seien dessen Mitarbeiter damit beschäftigt, dringende Asphaltarbeiten auf den ebenfalls im Winter stark gelittenen Straßen im Stadtgebiet Bad Pyrmonts zu beheben. „Das geht nur bei gutem Wetter, aber sobald diese Arbeiten erledigt sind, kommt der Radweg an der Hohenborner Straße dran“, verspricht Siefert. Das soll seinen Worten zufolge noch in diesem Monat geschehen. Über die Kosten jedoch konnte er noch keine Angaben machen: „Die müssen erst noch ermittelt werden.“HW

Frostschäden gefährden die Verkehrssicherheit auf dem Radweg an der Hohenborner Straße.

jl



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?