weather-image
13°

Lippischer Senior-Experten-Service der IHK Lippe rege nachgefragt

Manager im (Un)ruhestand

Kreis Lippe (gek). Mancher Rentner ist froh, wenn er im Alter Reisen unternehmen und Rosen züchten kann. Nicht so die 40 ausgeschiedenen Unternehmer, Führungskräfte und Bänker, die sich auf Initiative der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK) zum „Lippischen Senior-Experten-Service“ (LSES) zusammengeschlossen haben. Sie bringen ihr Fachwissen und ihre Lebenserfahrung ein, um Existenzgründern und Unternehmern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

veröffentlicht am 09.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 05:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir bieten aber auch den Gedankenaustausch zwischen den Unternehmern und unseren Senioren an, denn unsere Erfahrung zeigt, dass niemand einsamer sein kann als ein Unternehmer“, weist Maria Klaas, Geschäftsführerin der IHK Lippe, auf eine weitere Beratungsfacette des LSES hin. Die lippischen Senior-Experten stehen zu vertraulichen Gesprächen gern bereit.

Im Rahmen des neuen Förderprogramms des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Mikrodarlehen, stehen die Senioren neben Unternehmensberatern als Coach zur Begleitung der Kreditnehmer zur Verfügung, ergänzt Klaas. Der LSES unterstützt auch das NRW-Projekt Schulleitercoaching.

Im Rahmen dieses Projektes werden Schulleiter auf dem Weg zu mehr Eigenverantwortlichkeit qualifiziert begleitet. Während des Projektes begleiten die Senioren Schulleitungen bei Bedarf ehrenamtlich zu Themen wie Projektmanagement und Controlling, inner- und außerschulisches Marketing, Budgetierung, Personal- und Qualitätsmanagement.

Der LSES repräsentiert 1600 Jahre Berufserfahrung. Die Senioren waren zuvor in den Branchen Elektrotechnik, Kunststoff, Metall, Möbel, Logistik, Handel, Gastronomie, Kreditwesen und Datenverarbeitung beschäftigt. Im Jahr 2009 nutzten 77 Existenzgründer und -gründerinnen sowie bestehende Unternehmen den Rat der „alten Hasen“. Schwerpunkt der Beratungstätigkeit waren Marketing und Vertrieb sowie Finanzierung und Liquiditätsverbesserung.

Interessenten wenden sich in der IHK Lippe an Maria Klaas, Tel.: 05231 - 7601-29.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt