weather-image

Lügdes Kämmerer hofft auf Tauschbörse

Lügde (jl). „Wir haben kein Problem, die 564 000 Euro unterzubringen“, sagt Stadtkämmerer Heinz Reker mit Blick auf die Summe, die Lügde aus dem Konjunkturpaket II für Sanierungsarbeiten an Bildungseinrichtungen bekommt. Denn für ihn ist angesichts der 2,5 Millionen Euro Rückstellungen, die die Stadt für neue Fenster, Wand- und Dachdämmungen sowie eventuell eine neue Heizung im Schulzentrum gebildet hat, klar: „Wir haben einen Investitionsstau am Ramberg. Und die Maßnahmen passen genau ins Programm.“

veröffentlicht am 17.03.2009 um 16:42 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 14:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Lügde (jl). „Wir haben kein Problem, die 564 000 Euro unterzubringen“, sagt Stadtkämmerer Heinz Reker mit Blick auf die Summe, die Lügde aus dem Konjunkturpaket II für Sanierungsarbeiten an Bildungseinrichtungen bekommt. Denn für ihn ist angesichts der 2,5 Millionen Euro Rückstellungen, die die Stadt für neue Fenster, Wand- und Dachdämmungen sowie eventuell eine neue Heizung im Schulzentrum gebildet hat, klar: „Wir haben einen Investitionsstau am Ramberg. Und die Maßnahmen passen genau ins Programm.“ Deshalb arbeitete man im städtischen Bauamt schon mit Hochdruck an entsprechenden Planungen. Die sollen den Politikern in der nächsten Bauausschuss-Sitzung „in zwei, drei Wochen“ vorgestellt werden.
 Nicht ganz so einfach gestaltet sich indes die Frage, wie die Stadt mit den 640 000 Euro verfahren soll, die sie für Infrastruktur-Investitionen erhält. „Was wir damit machen sollen, könnte noch zum Problem werden“, fürchtet Reker. Denn das Geld dürfe weder für den Straßen- noch für den Kanalbau verwendet werden. „Und eine Doppelförderung ist auch ausgeschlossen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt