weather-image
27°
Ministerium: Nordrhein-Westfalen schickt niemanden nach Hause

Lügder Ärzte impfen Pyrmonter Patienten

Bad Pyrmont/Lügde (jl). Pyrmonter Patienten, die ihren Hausarzt oder ihre Hausärztin in Lügde haben, können sich auch dort gegen die Schweinegrippe impfen lassen, sofern die Mediziner sich als Impfärzte zur Verfügung stellen – was bisher allerdings nur die Praxen von Dr. Antje Ahrens und Dr. Bertel Berendes tun. Denn in Nordrhein-Westfalen dürfen Ärzte durchaus auch Patienten gegen das H1N1-Virus impfen, die in anderen Bundesländern leben. „Die NRW-Ärzte schicken niemanden nach Hause“, versicherte gestern ein Sprechern des Gesundheitsministeriums in Düsseldorf auf PN-Anfrage. Damit erweist sich das Nachbarland in diesem Fall großzügiger als Niedersachsen. Die hiesigen Ärzte nämlich sollen ihre Lügder Patienten laut Landesapothekerkammer nicht impfen, sondern sie dafür nach Lügde schicken (PN von gestern).

veröffentlicht am 30.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 10:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare