weather-image
Verein Biolokal und Kreisverwaltung in der NRW-Halle

Lippe bei der Grünen Woche

Detmold. Eine Woche ganz in Grün: Vom 15. bis 24. Januar 2016 dreht sich bei der internationalen Grünen Woche in Berlin (IGW) alles um die Themen Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau sowie um Dienstleistungen aus den Bereichen Freizeit und Tourismus. Außerdem informiert die IGW zu aktuellen Fragen nach Regionalität, Tierschutz, Bioprodukten und gesunder Ernährung.

veröffentlicht am 30.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_7814437_wvh_0701_Gutes_aus_Lippe_IGW_Berlin.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auf der Grünen Woche ist auch der Kreis Lippe gemeinsam mit dem Verein BiOlokal in der NRW-Halle mit einem Stand unter dem Motto „Gutes und Nachhaltiges aus Nordrhein-Westfalen“ vertreten. „In Berlin können wir beweisen, dass wir in Lippe viel mehr zu bieten haben als die großartige Kulisse des Teutoburger Waldes“, betont Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann.

Der Bioland-Caterer Carl Catering wird veganes Bio-Fingerfood zubereiten und die Vollkorn- und Biobäckerei Meffert selbst zubereitetes Früchtebrot anbieten. Zum Mitmachen wird Saime Gündüz von der Chance Ausbildung Lippe (CAL) mit einem Sportprogramm animieren. Die plattdeutsche Musikgruppe „Siene Puttkers“ aus Hövelhof spielt Musik. Außerdem wird die Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe das Kompetenzzentrum Wandern WALK vorstellen

Dass Lippe nicht nur touristisch attraktiv ist, sondern auch landwirtschaftlich viel zu bieten hat, möchte Johannes Lohmann vom Krusenhof in Borchen-Etteln beweisen. Seine Bio-Fleischprodukte stammen aus eigener Aufzucht und Verarbeitung. Und auch der LandfrauenService Paderborn-Höxter wird heimische Produkte in den Fokus rücken. „Bio-Lebensmittel aus der heimischen Region haben nicht nur den Vorteil, dass sie keine sinnlosen Ferntransporte hinter sich haben. Die Kunden können auch viel besser nachvollziehen, woher das Produkt kommt und welche Standards es erfüllt. Deshalb ist es unser wichtigstes Ziel, lokale Erzeuger in Ostwestfalen-Lippe zu unterstützen: Damit sie auch weiterhin frische und qualitativ hochwertige Lebensmittel zu angemessenen Preisen anbieten können“, erklärt August Rettig, Vorsitzender des Vereins „BiOlokal“. Bei der Grünen Woche dabei sein werden Annalena Schaefer und Loraine Jacob von der Wirtschaftsförderung, Saime Gündüz von Chance Ausbildung Lippe, Wolfgang Thevis von der Lippe Tourismus AG, Karl-Ludwig Meyer zu Stieghorst als Rapsölmüller, Matthias Carl, Birgit Dabbert, Stefan Brüggemann, Andrea Lenzmeier (Landfrauen), August Rettig, Ulrike Werning (Landfrauen), Christina Koch (Lippe Tourismus AG).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt