weather-image
10°
Begegnungen beim Weinfest

Liebliche Tropfen und treue Gäste

Bad Pyrmont. Wein und Gesang haben eins gemeinsam: Sie machen die Menschen fröhlich und schaffen Freundschaften. Bestes Beispiel dafür sind der Männerchor „Edelweiß“ aus dem badischen Burkheim und der Frauenchor Singfonie aus Bad Pyrmont. Beide Vereine verbindet eine langjährige Sänger-Freundschaft. Irgendwann reifte die Idee, die Kontakte noch anderweitig zu nutzen. Weil Edelweiß-Vorsitzender Gerd Schmidt von Beruf Winzer ist, war schnell klar: Die Burkheimer müssen zum Weinfest kommen. Das ist nun schon einige Jahre her, und seitdem hat der Stand der Winzer-Genossenschaft vom Kaiserstuhl jedes Mal seinen Platz am Hylligen Born. Die Weinbauern fühlen sich hier sehr wohl, wie Schmidt versichert: „Wir sind inzwischen eine feste Nummer beim Pyrmonter Weinfest.“

veröffentlicht am 17.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 02:21 Uhr

270_008_6416438_pn104_1706.jpg

Autor:

von Karin Heininger
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und die Winzer aus Baden sind beileibe nicht die Einzigen, die ihren Stammplatz und ihre festen Kunden haben. Gleich nach der Familie Waller aus Bubenheim („Wallerwein“), die das Pyrmonter Weinfest vor 31 Jahren mit aus der Taufe gehoben hat, gehören die rheinhessischen Weingüter Ochs und Ziegler mit zu den Winzern der ersten Stunde. Die Idee, im Herzen Bad Pyrmonts jedes Jahr ein Weinfest zu veranstalten, habe nach wie vor seinen Reiz für Betreiber und Besucher, findet Dietmar Ziegler: „Das hat sich noch nicht totgelaufen“. Wichtig sei es, als Winzer kreativ zu bleiben und neben den hergebrachten Rebsorten auch neue zu offerieren.

Übereinstimmend betonen alle sechs Anbieter aus Rheinhessen, Baden und Mosel, dass zwar heute überwiegend trockene Weine den Markt beherrschen, in Bad Pyrmont aber aufgrund der Altersstruktur liebliche Tropfen sehr gefragt seien. Noch eine Beobachtung haben die Winzer gemacht: „Biertrinker bevorzugen mehr liebliche Weine, regelmäßige Weintrinker eher trockene Sorten“. Und: Bei sonnigem Wetter fließt eher ein spritziger Weißer, bei kühler Temperatur ein schwerer Roter.

Etwas mehr Bereitschaft, sich „fachmännisch beraten zu lassen, statt unschlüssig auf die Weinkarte zu starren“, wünscht sich Christian Dutoit-Schmidt aus Palzem an der Mosel von einigen Kunden. Auch er kommt für das Weingut Sauerwein schon seit 20 Jahren nach Bad Pyrmont und hat die Atmosphäre des Schlosshofs besonders geliebt, wo das Weinfest zeitweise angesiedelt war. „Aber auch der Brunnenplatz mit seinen Palmen ist eine wunderschöne Kulisse. Und hier haben wir mehr Publikumsverkehr, mehr Laufkundschaft“, betont der Winzer, der wie alle Kollegen mit dem Besuch an diesem Wochenende zufrieden ist. „Man muss die Nachhaltigkeit sehen. Kontakte werden hier geknüpft und neue Kunden geworben“, unterstreicht auch Günter Waller.

270_008_6416439_pn105_1706.jpg
  • Der Winzer Christian Dutoit-Schmidt (li.) aus Palzem an der Mosel stößt mit einigen seiner Stammgäste aus Bad Pyrmont an. Hei
270_008_6416437_pn103_1706.jpg

Dass neben der heimischen Bevölkerung auch Kurgäste das Weindorf bevölkern, begrüßen die Anbieter, denn das bringe frischen Wind. So trifft sich am Weinstand Ziegler seit 2010 regelmäßig eine Gruppe ehemaliger Rehapatienten, die eigens zum Weinfest kommen. Ähnlich ist es am Stand der Familie Emrich aus Wonsheim in Rheinhessen: 14 Kurgäste vom vorigen Jahr haben sich für dieses Wochenende hier einquartiert und feiern wieder gemeinsam, denn: „Das Weinfest in Pyrmont ist besonders schön“, loben die geselligen Weintrinker übereinstimmend.

Gesang verbindet: Karin Brüggemann (li.) und Anne Luttmann (hinten rechts) vom Pyrmonter Frauenchor Singfonie und Winzer Gerd Schmidt aus Burkheim kennen sich schon lange. Hei



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt