weather-image

Aus dem „Digitalpakt Schule“ soll Bad Pyrmont einen Anteil von rund 467 000 Euro bekommen

Lernen mit neuen Medien

BAD PYRMONT. Auf 467000 Euro als Zuschuss aus dem „Digitalpakt Schule“ von Bund und Land kann sich die Stadt Bad Pyrmont einstellen, um damit die IT-Bildungsinfrastruktur an ihren Schulen zu verbessern. Das hat Tobias Honka vom Schulamt der Stadt berichtet. Offen ist noch, wie viel Geld jede der sechs Schulen bekommt.

veröffentlicht am 17.06.2019 um 15:06 Uhr

Interaktive Tafeln werden wir hier im Humboldt-Gymnasium schon länger eingesetzt. Die großen Touchscreens, die herkömmliche Tafeln ersetzen sollen, kosten rund 5000 Euro pro Stück. Foto: Archiv/uk

Autor:

Klaus Titze und Hans-Ulrich Kilian


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt